Nachruf – Gedenken an die Studentin Katharina Rößler

Dienstag, 06. November 2018  / Alter: 12 Tage

Mit großer Betroffenheit erfahren wir vom Tod unserer Studentin Katharina Rößler. Sie verstarb nach einem tragischen Verkehrsunfall am 1. November 2018 in Mexiko. Unser Mitgefühl gilt ihren Eltern und allen Angehörigen und Freunden.

Katharina Rößler studierte im 5. Semester Internationales Informationsmanagement an der Universität Hildesheim. Sie beteiligte sich als Studentin mit großem Engagement an den Lehrveranstaltungen. Foto: privat

Katharina Rößler studierte im 5. Semester Internationales Informationsmanagement mit dem Schwerpunkt Angewandte Sprachwissenschaft am Fachbereich Sprach- und Informationswissenschaften der Universität Hildesheim. Sie beteiligte sich als Studentin mit großem Engagement an den Lehrveranstaltungen. Die Begegnungen mit ihr waren durch ihre angenehme, freundliche Art für uns alle eine Bereicherung. Ihr Interesse an verschiedenen Sprachen und Kulturen sowie ihre Offenheit für Probleme der interkulturellen Kommunikation brachten sie als Promos-Stipendiatin ins Ausland.

Unser Mitgefühl gilt ihren Eltern und allen Angehörigen und Freunden. Die Universität Hildesheim ehrt ihr Andenken.

In tiefer Trauer

Prof. Dr. Dr. hc. Wolfgang-Uwe Friedrich
Präsident der Stiftung Universität Hildesheim

Prof. Dr. Ulrich Heid
Dekan des Fachbereichs Sprach- und Informationswissenschaften

Prof. Dr. Beatrix Kreß
Institut für Interkulturelle Kommunikation

Ana Iglesias
Institut für Interkulturelle Kommunikation, Fachkoordinatorin für Mexiko im Bachelor „Internationales Informationsmanagement“

María Camacho-Mohr
Verbindungsbüro Universidad Autónoma del Estado de México (UAEM) an der Stiftung Universität Hildesheim

Dr. Marit Breede
International Office

Fachschaft iplus+ der Universität Hildesheim

Von: Universität Hildesheim

Katharina Rößler studierte im 5. Semester Internationales Informationsmanagement an der Universität Hildesheim. Sie beteiligte sich als Studentin mit großem Engagement an den Lehrveranstaltungen. Foto: privat