Magische Mittsommernacht: 3300 Bürger wandeln über das Domänengelände

Sonntag, 23. Juni 2019 um 12:07 Uhr

Über 3300 Bürgerinnen und Bürger erleben ein vielfältiges Kulturprogramm beim großen Kultur- und Sommerfest. 200 Künstlerinnen und Künstler begeisterten auf dem Kulturcampus Domäne Marienburg während der Mittsommernacht der Universität Hildesheim mit Musik, Tanz, Theater und Lesungen.

Die Universität Hildesheim hat an diesem Wochenende (Samstag, 22. Juni 2018) zur Mittsommernacht auf den Kulturcampus Domäne Marienburg eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein und lauer Sommernacht wandelten 3300 Besucher und 200 Künstlerinnen und Künstler über die mittelalterliche Burganlage, so Markus Langer vom Organisationsteam.

Ein Highlight war in diesem Jahr auch wieder das vielfältige Familienprogramm mit Kletterfelsen, Spielwiese, Lagerfeuer und Stockbrot, mit Mathematik, einem Streichorchester, einem Rundgang durch die virtuelle Welt und Improvisationstheater.

Das große Kultur- und Sommerfest der Universität Hildesheim findet seit 22 Jahren statt. Musik, Tanz und Theater bringen seitdem Jüngere und Ältere, Studierende und Berufstätige, Universitätsangehörige und Bürgerinnen und Bürger und internationale Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler auf der stimmungsvoll beleuchteten Domäne Marienburg zusammen. 

„Die Mittsommernacht ist eine Veranstaltung für die gesamte Stadtgesellschaft“ 

Zur diesjährigen Mittsommernacht hatte die Universität Hildesheim gemeinsam mit der Bürgerstiftung und der gemeinnützigen Baugesellschaft 300 Hildesheimerinnen und Hildesheimer mit ihren Kindern eingeladen, die sich die Teilnahme nicht alleine hätten finanzieren können. „Die Mittsommernacht ist eine Veranstaltung für die gesamte Stadtgesellschaft“, sagt Markus Langer.

Zur offiziellen Eröffnung des Festes sprachen im Domänenhof neben Universitätspräsident Professor Wolfgang-Uwe Friedrich und Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer auch Professor Aliyu Shugaba, Präsident der Universität Maiduguri, und Professor Ibrahim Njodi, die derzeit mit einer nigerianischen Delegation und Doktorandinnen und Doktoranden im Rahmen einer Hochschulkooperation Gäste an der Universität Hildesheim sind.

Oberbürgermeister: „Junge Kulturschaffende machen sichtbar, welche kreativen Impulse von den Kulturstudiengängen der Universität Hildesheim ausgehen“ 

Für Ingo Meyer ist die Atmosphäre auf der Domäne Marienburg zur alljährlichen Mittsommernacht einmalig: „Studierende und junge Kulturschaffende erhalten hier eine Bühne und machen sichtbar, welche kreativen Impulse von den Kulturstudiengängen der Universität Hildesheim ausgehen. Dies ist immerhin auch ein Grund, weshalb wir uns gute Chancen ausrechnen, Kulturhauptstadt Europas 2025 zu werden. Für Hildesheim ist die Mittsommernacht zudem wichtig, weil sie Universität und Stadtgesellschaft in optimaler Weise zusammenbringt.“ 

Das Abendprogramm umfasste Poetry Slam, Musik und Tanz, Theater und Walk-Acts. Die „English Drama Group“ führte zum Beispiel das Stück „Twelve angry Jurors“, basierend auf dem Thriller „Die 12 Geschworenen“ mit 12 internationalen Schauspielerinnen und Schauspielern und stimmigen Soundeffekten im Burgtheater auf. Im Blauen Salon im Pächterhaus wiederum lief ein moderner Literaturwettstreit zwischen Lyrik und Prosa. Die Livemusik bot einen fantastischen Mix auf mehreren Bühnen, etwa Funk, Soul und Pop sowie Jazz. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Center for World Music zeigten Studentinnen und Studenten aus dem musik.welt-Studium ihr Können.

Kurz vor Mitternacht erleuchtete der Domänenpark im Lichte des großen Löseke-Feuerwerks. 

Weitere Informationen finden Sie online unter www.uni-mittsommernacht.de

Dank an alle Sponsoren, Spender und Partner

Die Stiftung Universität Hildesheim dankt der Universitätsgesellschaft Hildesheim e.V. sowie den Sponsoren, Spendern und Partnern, ohne die diese Uni-Mittsommernacht nicht möglich wäre: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, gbg Gemeinnützige Baugenossenschaft Hildesheim, H.U.T. Hildesheimer Unternehmer Treffen e.V., Bürgerstiftung Hiildesheim, Arwed Löseke Papierverarbeitung und Druckerei, Techniker Krankenkasse, Jumnii e.V., Jim + Jimmy sowie der Stiftung Schulmuseum und dem Center for World Music.


3300 Gäste wandelten während der Mittsommernacht über das Domänengelände der Universität Hildesheim und bestaunten vor Mitternacht das große Löseke-Feuerwerk im Domänenpark. 200 Künstlerinnen und Künstler gestalteten das vielfältige Programm. Zur offiziellen Eröffnung des Festes sprachen Professor Ibrahim Njodi, Universitätspräsident Professor Wolfgang-Uwe Friedrich, Professor Aliyu Shugaba, Präsident der Universität Maiduguri, und Oberbürgermeister Ingo Meyer. Fotos: Daniel Kunzfeld