Bildung Stiften 111: Deutschlandstipendien an der Universität Hildesheim

Dienstag, 14. November 2017  / Alter: 10 Tage

Bis zu 111 Deutschlandstipendien kann die Universität in diesem Jahr vergeben. „Bildung Stiften 111!“ heißt die Kampagne. „70 Stipendien haben wir sicher, aber noch viel mehr geeignete Bewerberinnen und Bewerber“, sagt Markus Langer, der für die Betreuung der Stifterinnen und Stifter zuständig ist. Die Universität Hildesheim sucht nun weitere Stifter, die Studierende auf ihrem Bildungsweg unterstützen.

Dank an Stifterinnen und Stifter: Studentinnen und Studenten der Universität Hildesheim, die ein Stipendium erhalten, sagen Danke. Foto: Friend- & Fundraising/Uni Hildesheim

Das Modell der „Deutschlandstipendien“ ist einfach, der bisherige Weg der Stiftung Universität Hildesheim gemeinsam mit den Hildesheimer Bürgern ausgezeichnet, so die Bilanz von Markus F. Langer und Prof. Dr. Martin Schreiner. Langer und Schreiner wurden im Mai 2017 im bundesweiten Wettbewerb von Stifterverband und Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgezeichnet. Das Bundesforschungsministerium fördert die Stipendien in besonderer Weise:  für jede private Spende in Höhe von 1800 Euro gibt der Bund den gleichen Betrag dazu. So entsteht ein Stipendium mit einer Gesamthöhe von 3600 Euro im Jahr. Diese Spenden sind steuerlich absetzbar.

„Das Stipendium wird dann an qualifizierte Studierende der Universität in monatlichen Raten von 300 Euro ausgeschüttet“, erläutert Markus F. Langer, Leiter des Friend- und Fundraising der Universität Hildesheim. Das besondere Hildesheimer Modell beschreibt Professor Martin Schreiner, Vizepräsident für Stiftungsentwicklung, so: „Es ist uns gelungen, viele Personen der Hildesheimer Bürgergesellschaft zu gewinnen. Es ist beeindruckend, wie viele Hildesheimerinnen und Hildesheimer sich philanthropisch für Studierende engagieren. Und dabei schätzen die Studierenden nicht nur die finanzielle Unterstützung, sondern auch den persönlichen Austausch mit den Fördernden.“

Derzeit werden die Stipendien für das Studienjahr 2017/18 vergeben. Und noch hofft die Stiftung Universität Hildesheim, ihrem großen Ziel von 111 Stipendien schon in diesem Jahr näher zu kommen. „Wir setzen auf unsere Netzwerke und hoffen, dass es noch mehr Bürgerinnen und Bürger der Stadt oder Ehemalige unserer Universität den bisherigen Stifterinnen und Stiftern gleichtun“, sagt Professor Martin Schreiner. „Die Tür für neue Stifterinnen und Stifter ist noch vier Wochen offen“, ergänzt Markus F. Langer.

Kontakt: Markus F. Langer (Tel.: 05121 883 90130, E-Mail: markus.langer@uni-hildesheim.de)

Bildung stiften

Deutschlandstipendien an der Universität Hildesheim

Von: Friend- und Fundraising

Dank an Stifterinnen und Stifter: Studentinnen und Studenten der Universität Hildesheim, die ein Stipendium erhalten, sagen Danke. Foto: Friend- & Fundraising/Uni Hildesheim