Anfahrt zur Universität: Parken am Hauptcampus

Montag, 15. Oktober 2018  / Alter: 6 Tage

Wer mit dem Auto zum Hauptcampus anreist, wird dringend gebeten, Rücksicht auf die Anwohner zu nehmen und die zur Verfügung stehenden Parkplätze vor der Sportanlage Marienburger Höhe zu nutzen. Von dort ist die Universität zu Fuß in vier Minuten zu erreichen. Die Parkplätze stehen kostenfrei zur Verfügung. Rettungswege oder Zufahrtsstraßen durch unsachgemäßes Parken zu blockieren, ist verantwortungslos und fahrlässig. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die Anwohner. Mit dem Semesterticket können Studierende die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, die Busse der Linie 1 und 4 halten vor der Uni.

Viele ältere Bürgerinnen und Bürger sowie Familien und Berufstätige wohnen im umliegenden Stadtgebiet des Hauptcampus. Wer mit dem Auto zum Hauptcampus anreist, wird gebeten, Rücksicht auf die Anwohner zu nehmen und auch die zur Verfügung stehenden Parkplätze vor der Sportanlage Marienburger Höhe zu nutzen. Von dort ist die Universität zu Fuß in vier Minuten zu erreichen. Die Parkplätze stehen kostenfrei zur Verfügung (Anfahrtskizze Parkplätze PDF).

„Die Parkplätze vor der Bezirkssportanlage können kostenfrei genutzt werden, in etwa vier Minuten können Studierende und Lehrende so zu Fuß die Uni erreichen. Ich möchte Sie bitten, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen", sagt Thomas Hanold, Baudezernent der Stiftungsuniversität Hildesheim.

„Leider wird zu wenig Gebrauch gemacht von den freien Parkplätzen wenige Meter vom Hauptcampus entfernt bei der Bezirkssportanlage. Stattdessen werden Parkmöglichkeiten im Wohngebiet hinter der Universität genutzt. Einfahrten zum Alten- und Pflegeheim, die unbedingt für Krankenwagen und Feuerwehr freigehalten werden müssen, werden häufig blockiert. Dadurch werden Leben gefährdet. Vor privaten Garageneinfahrten wird wild geparkt. Das alles sind nicht nur Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung, es ist auch ein besonders rücksichtsloses Verhalten gegenüber den Anwohnern. Ich bitte alle Mitglieder der Universität eindringlich, auf die Nachbarschaft Rücksicht zu nehmen und nur ausgewiesene Parkplätze zu nutzen“, so der Appell des Universitätspräsidenten Professor Wolfgang-Uwe Friedrich. Die Stadt Hildesheim führt verstärkt Kontrollen durch und verteilt „Knöllchen“.

Am Hauptcampus gibt es zudem Fahrradstellflächen vor der Universitätsbibliothek, am Forum und am Audimax. Die Busse der Linie 1 und 4 halten unmittelbar vor der Hochschule (Haltestelle „Universität") und können kostenfrei mit dem Semesterticket genutzt werden.

Von: Pressestelle, Isa Lange [erstveröffentlicht 13.10.2018]