Projekt "Männer und Grundschullehramt" Hildesheim

Das Projekt „Männer und Grundschullehramt“ des Gleichstellungsbüros der Universität Hildesheim stellt sich vor...

Kurzbeschreibung des Projektes

Das Projekt „Männer und Grundschullehramt“ des Gleichstellungsbüros der Universität Hildesheim hat sich zum Ziel gesetzt, die weibliche Konnotierung des Grundschulllehrer_innenberufs sowie den Diskurs um „mehr Männer in der Grundschule“ zu hinterfragen, um auf dieser Grundlage Maßnahmen zu entwickeln. Sie richten sich an Schüler und junge Männer, um sie über das Berufsfeld zu informieren und eigene praktische Erfahrungen zu ermöglichen. Darüber hinaus werden Maßnahmen ergriffen, um Aspekte geschlechtssensibler Pädagogik in das Lehramtsstudium zu verankern. Geschlecht wird dabei als interdependente Kategorie gedacht, die mit anderen Differenzkategorien zusammenhängt.

Beginn: 1.6.2010

Maßnahmenbeschreibungen

Maßnahme 1: Boys’Day – Zukunftstag für Jungen

Maßnahme 2: Informationsveranstaltungen zum Grundschullehramt

Maßnahme 3: Berufsorientierungsabende von Gymnasien

Maßnahme 4: Tagung

Maßnahme 5: Gender Training für Lehramtsstudierende