Jauch, Marie-Luise

Marie-Luise Jauch - Violine / Klavier

Violin- und Klavierstudium an der Hochschule für Musik Detmold, Institut Münster. Abschluss als staatlich geprüfte Violinlehrerin. Anschließend Studium im Konzertfach Violine an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mozarteum in Salzburg u. a. mit Jürgen Geise, Paul Roczek, Sandor Vegh und Nikolaus Harnoncourt. Dreijähriges Stipendium der westfälischen Kulturstiftung.

Weitere Studien in Innsbruck, Utrecht, Italien und der Schweiz, u. a mit Keiko Wataya- Linale, Yfrah Neaman, dem Amadeus Quartett, Gerhard Mantel und Mitgliedern des Alban Berg Quartetts.

Seit 1985 regelmäßige Konzerttätigkeit als Solistin und in verschiedenen Kammermusikbesetzungen.

1990 Abschluss am Mozarteum mit dem Konzertdiplom.

1981- 1987 Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie. Beteiligung an interdisziplinären Projekten (u.a. Hamletmaschine beim Steirischen Herbst 1987)

Seit 1991 Dozentin für Violine und Viola an der Universität Hildesheim

1992 bis 2003 Hauptfachdozentin für Violine, Viola und Kammermusik am Konservatorium/Fachhochschule Osnabrück im Studiengang Instrumentalpädagogik.

2003 Gründung der "Streicherakademie Hannover".

Seit 1992 regelmäßige künstlerische Zusammenarbeit mit der Pianistin und Komponistin Tatjana Prelevic.

Seit 1998 Vorsitzende des Deutschen Tonkünstlerverbandes DTKV Hannover/Celle. 

Seit 1991 intensive Beschäftigung mit Bewegungsentwicklung und -physiologie als Voraussetzung für das Erlernen eines Instrumentes.

Schwerpunkte in der violinpädagogischen Arbeit

Nach intensiver, langjähriger Beschäftigung mit Bewegungsphysiologie und Lernmechanismen Entwicklung einer eigenen Violinmethodik auch mit Präventionswirkung gegenüber Schmerzen und daraus entstehenden Erkrankungen. Der methodische Ansatz der Bewegungs- und Klangsuche findet statt einerseits über das Medium Ohr andererseits über das Bewegungslernen analog der frühkindlichen Bewegungsentwicklung. Wichtige Stichworte sind die Relative Solmisation und die Feldenkraismethode.

Veröffentlichungen:

Bewegungen zur Erlangung von Bewusstheit, Feldenkrais- Seminar in Hannover- ein Fundament für den Unterricht , NMZ 6/ 1993

Relative Solmisation, 1. Internationaler Sommerkurs auf Hof Cak in Ungarn, Üben und Musizieren, Nov. 1999

Die frühkindliche Entwicklung, deren Auswirkungen und therapeutische Ansätze im Zeitraffer als Erlebnis für Erwachsene

Üben und Musizieren, 2003/1, gekürzt NMZ 4/ 2003

Kontakt:

Adresse: Nettelbeckstr. 23, 30175 Hannover

Telefon: 0511-81 72 26