Soul-a-tronique

Sängerin Shereen Adams.
Copyright: Jens Burger.

Zwischen greifbaren Melodien und synthetischen Sphären, zwischen klaren Strukturen und vollkommener Auflösung entspannen die Musiker von "Soul-a-tronique" ihre Klangräume. Dabei steht das Forschen nach dem Klang selbst, das Definieren der Stimmungsorte innerhalb des Klangraumes auf der selben Ebene wie instrumentale Performance. Soul-a-tronique versteht sich als musikalisches Kollektiv an der Grenze zwischen Klang und Geräusch, als Forschergruppe zwischen Rhythmus und Fläche, als Expedition zu Stimmungsorten und Klangräumen.

In diesem Sommersemester hat sich Soul-a-tronique dem Neo Soul  verschrieben. Diese Strömung bezieht ihre Inspiration aus dem Funk, Soul und Rock der 70er Jahre, bindet Hip Hop und Jazz gleichermaßen ein: eine elektrisierende Essenz afroamerikanischer Musik!

Die Besetzung:

Shereen Adams - voc
Aurelia Weritz - voc
Elena Hoof - voc
Rebecca Viertel - voc
Lennart Jan Schneider - guit
Dennis  Brendes - bass
Konrad Gschwinder - piano
Oliver Gross - flute
Marvyn Korten - drums
Timo Bruells - perc

Leitung: Jürgen Attig