Wandelkonzert

Donnerstag, 28. Juni 2012 um 18:19 Uhr

Gehen und Hören. Seit 16 Jahren zeigen Studierende in öffentlichen Konzerten an historischen Orten der Stadt Hildesheim ihr musikalisches Können. Zum Wandelkonzert lädt das Institut für Musik und Musikwissenschaft am 4. Juli ein.

Gehen. Stehen Hören. Weitergehen. Das Institut für Musik und Musikwissenschaft lädt am Mittwoch, 4. Juli, ein zum Wandelkonzert 2012. „Die Musik ist vielfältig: von Musik der Renaissance über Kammermusik des 19. Jahrhunderts bis zu Funk, Pop und Soul. Wir zeigen das gesamte Spektrum, mehrere kleine Konzerte, etwa je 30 Minuten, und dann gehen wir gemeinsam zum nächsten Spielort", berichtet Wilfried Beck.

Seit 16 Jahren zeigen Studierende der Universität Hildesheim unter der Leitung von Wilfried Beck und Jan Hellwig in öffentlichen Konzerten an historischen Orten der Stadt Hildesheim ihr musikalisches Können. Etwa 40 Studierende nehmen 2012 teil und begeistern auf dem Marktplatz, in der Kirche oder im Museum die Hildesheimer Bürger. Interessierte Lehrende und Studierende sind herzlich zu den Konzerten eingeladen. Um 14:14 Uhr beginnt das Wandelkonzert an der ersten Station, der Michaeliskirche. Das Konzert endet am Abend mit jenseits Eden, gegen Morgen, einer Uraufführung mit Texten und Musik zu Kain und Abel im Rahmen des Projektsemesters „Arbeit (er)finden“.