Schreibwochen

Schreibwochen

Wissenschaftliches Schreiben ist ein hochgradig kommunikatives Unterfangen. Nicht erst, wenn eine Seminararbeit fertig ist, hat sie ein interessiertes Publikum verdient. Auch der Prozess des Schreibens kann in allen Phasen von der Ideenfindung über das Strukturieren und Gliedern, das Verfassen einer ersten Version bis hin zur Überarbeitung vom Austausch mit anderen profitieren. Deshalb bietet diese Übung die Gelegenheit, innerhalb von zwei Wochen jeden Morgen mit anderen die eigene Arbeit zu besprechen und den Rest des Tages in der Gesellschaft von ‚LeidensgenossInnen’ in der Bibliothek oder im Lese- und Schreibzentrum daran weiter zu arbeiten. Bei Bedarf können Sie sich zusätzlich Einzelberatungen für gezieltes Feedback zu Ihrer Arbeit gönnen.

 

Termine und Kontakt 

Die nächsten Schreibwochen finden voraussichtlich in der vorlesungsfreien Zeit im Sommer 2019 statt.