Scroll Top

Matthias Karow: Rodaks Köter

Erschienen: 25.08.2008
Gebunden, 224 Seiten

1982, in einer stürmischen Nacht, brennt die GROTTE, das Bordell des Städtchens Bernal, inmitten des turbulenten Heiser-Festes bis auf die Grundmauern nieder. In derselben Nacht wird die stadtbekannte Edelprostituierte Marbel Jenkins ermordet in den Katakomben des Bordells aufgefunden. Wollte man mit einer Brandstiftung die ehemalige Hofstelle Engelke vernichten, um die Spuren eines brutalen Verbrechens zu beseitigen? Verdächtig ist vor allem Rodak, der alte Bordellbesitzer und Frauenhändler, ein ehemaliger SS-Mann, der die Hofstelle Engelke mitsamt ihrer Vergangenheit von seinem Onkel übernommen hat. Verdächtig natürlich auch Aurich, der Trottel, der er aber in Wahrheit nicht ist. Aurich ist Rodaks Köter.


Alle Titel

X