Aktuelle Workshops

Diese Seite in Leichter Sprache

Aufgrund der großen Nachfrage und des regen Interesses an Leichter Sprache bietet die Forschungsstelle Leichte Sprache der Universität Hildesheim Workshops für Externe an.

Workshop 1

Leichte Sprache: Die Regeln und ihre Anwendung

Ort:                 Universität Hildesheim, Hauptcampus | Neubau (N 431 und N 436)

Zeit:                30. Mai von 14 Uhr bis 18 Uhr

                        31. Mai von 10 Uhr bis 18 Uhr

Kosten:          Frühbucher bis 28. Februar 2018: 250,00 Euro*

                        Danach: 290,00 Euro*

Inhalte:

Im Rahmen des Workshops wird der Frage nachgegangen, wie beim Übersetzen in Leichte Sprache vorzugehen ist: Was macht man mit dem Genitiv? Wie ist mit Negationen, Passivkonstruktionen oder Konjunktiven umzugehen?

Dieser Workshop, der die wissenschaftlich fundierten Leichte-Sprache-Regeln der Forschungsstelle Leichte Sprache vermittelt, stellt zunächst in einem einführenden theoretischen Block das Konzept Leichte Sprache, die rechtliche Lage und die verschiedenen Fokusgruppen vor. In der Folge werden die Regeln Leichter Sprache auf Wort-, Satz- und Textebene in den Blick genommen und in verschiedenen Vertiefungseinheiten intensiv eingeübt. Außerdem dient der Workshop als Plattform zur Vernetzung und des Austauschs.

Die Kosten des Workshops umfassen jeweils die Kursgebühren und Unterrichtsmaterialien.

Außerdem bieten wir Plätze für Ermäßigungsberechtigte (z.B. Studierende) an.

Anmeldungen und Fragen richten Sie gerne an Finja Rathjens: rathjens(at)uni-hildesheim.de

ACHTUNG: Der Workshop findet NICHT in Leichter Sprache statt!

 

Workshop 2

Leichte Sprache für Fortgeschrittene: Textarbeit

Ort:                 Universität Hildesheim, Hauptcampus | Neubau (N 431 und N 436) 

Zeit:                1. Juni von 10 Uhr bis 17 Uhr

Kosten:           120,00 Euro*

Inhalte:

Der Workshop richtet sich an Leichte-Sprache-Erprobte, die die Textarbeit an verschiedenen Textsorten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade angeleitet vertiefen möchten. Dabei können sowohl eigene Texte und Fragestellungen als auch von der Forschungsstelle zur Verfügung gestelltes Material bearbeitet werden.

Im Rahmen des Workshops stehen zwei Aspekte im Fokus: Zum einen wird es um die Arbeit an Texten unterschiedlichster Textsorten gehen, wobei stets die Textebene und die Funktionalität der Textsorten in der konkreten Zielsituation im Vordergrund stehen. Andererseits wird die Medialität der Zieltexte eine entscheidende Rolle bei der Erstellung des Textmaterials spielen.

Die Kosten des Workshops umfassen jeweils die Kursgebühren und Unterrichtsmaterialien.

Anmeldungen und Fragen richten Sie gerne an Finja Rathjens: rathjens(at)uni-hildesheim.de

ACHTUNG: Der Workshop findet NICHT in Leichter Sprache statt!

* Bei Buchung beider Workshops gewähren wir eine Ermäßigung von 10% der Gesamtkosten.