28. Mai – Internationaler Tag der Leichten Sprache

Donnerstag, 19. März 2020 um 11:16 Uhr

Über die Einführung eines Internationalen Tags der Leichten Sprache („International Easy Language Day“).

Am 28. Mai 1988 wurden die Gründungspapiere für Inclusion Europe unterschrieben. Inclusion Europe ist eine wichtige und ertragreiche Initiative, die dafür kämpft, dass Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Familien in allen Bereichen der Gesellschaft volle Inklusion erfahren und gleiche Rechte genießen. Aktuell hat Inclusion Europe Mitglieder aus 39 Ländern. Bereits seit ihrer Gründung hat sich die Initiative mit den Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderungen auseinandergesetzt. Zugänglichkeit von Information war stets eine zentrale Forderung. 1998 hat Inclusion die ersten Regeln Leichter Sprache für viele europäische Einzelsprachen herausgebracht. Diese Regeln sind noch immer für viele Länder der einzige existierende Leitfaden zur Erstellung leicht verständlicher Information.

Auf der Hildesheimer Tagung „EASIT Multiplier Event 3 – Mehr Verständlichkeit für Alle“ (12. und 13. Februar 2020) mit TeilnehmerInnen mit und ohne Behinderungen aus 11 Ländern wurde deshalb der 28. Mai als Internationaler Tag der Leichten Sprache vorgeschlagen. Wir würden uns freuen, wenn sich dieser Vorschlag durchsetzt, damit das Datum genutzt werden kann, um auf Erreichtes und Aktivitäten rund um die Leichte Sprache, aber auch auf weiterhin bestehende Defizite und Forderungen aufmerksam zu machen.

 

Für den diesjährigen Internationalen Tag der Leichten Sprache gibt es die Idee, ein Video zu erstellen, indem unterschiedliche Personen in ihrer jeweiligen Sprache „Internationaler Tag der Leichten Sprache“ sagen. Sie sind herzlich eingeladen, ebenfalls mitzuwirken und uns ein kurzes Video von Ihnen zu schicken. Gerne können Sie die Idee auch an Freunde und Bekannte weitergeben, sodass wir möglichst viele unterschiedliche Gesichter und außergewöhnliche Sprachen zu hören und zu sehen bekommen. Wir fügen die Clips dann zusammen und teilen das Video in den sozialen Netzwerken. Wenn Sie gerne mitmachen möchten, schicken Sie uns Ihr Video bitte bis zum 31.03. an die EASIT E-Mail Adresse.

Wir freuen uns und sind gespannt auf das Ergebnis!