Anmeldung für den Workshop Dolmetschen in Leichte Sprache startet

Freitag, 22. Juli 2022 um 10:34 Uhr

Der Workshop Dolmetschen in Leichte Sprache der Forschungsstelle geht im September 2022 in die dritte Runde.

Sprache kann nicht nur im Schriftlichen, sondern auch in der mündlichen Kommunikation eine Barriere darstellen. Deshalb ist es wichtig, auch hier durch Verständlichkeitsoptimierung Zugang zu mündlich vermittelten Inhalten zu schaffen. Dabei geht es allerdings nicht mehr nur um fremdsprachliche Kommunikation; viele Menschen haben auch in ihrer deutschen Muttersprache Schwierigkeiten, Inhalte (ausreichend) zu verstehen. Durch den Bedarf an Verständlichkeitsoptimierung mündlich vermittelter Inhalte bei Konferenzen, Tagungen und anderen Veranstaltungen hat sich das Berufsbild Dolmetschen in Leichte Sprache etabliert. Um der steigenden Nachfrage nach Dolmetscher(inne)n für Leichte Sprache gerecht zu werden, ergibt sich der Bedarf an Professionalisierung dieser Disziplin.

Die Forschungsstelle Leichte Sprache bietet daher im September 2022 zum dritten Mal einen anderthalbtägigen Präsenz-Workshop an, der sich an auf dem Markt tätige Dolmetscher(innen) richtet, die bereits über Kenntnisse zu Leichter Sprache verfügen. Im Fokus des Workshops steht das Simultandolmetschen. Die Teilnehmenden sollen die Möglichkeit haben, ihre Fähigkeiten aus dem Fremdsprachendolmetschen und die Kenntnisse zu Leichter Sprache zu verknüpfen und erste Erfahrungen beim Dolmetschen in Leichte Sprache zu sammeln. Neben der praktischen Umsetzung wird es zudem die Gelegenheit für Feedback, Fragen und Austausch geben.

Das Wichtigste auf einen Blick:

Wann?   Fr. 23.09.22 14.00 – 18.00 Uhr

               Sa. 24.09.22 09.30 – 16.30 Uhr

Wo?        Bühler Campus Universität Hildesheim

                Lübecker Straße 3

                31141 Hildesheim

Wie viel? 389,90€

Anmeldungen bitte mit Nachweis über die Kenntnisse zu Leichter Sprache (Zertifikat/Teilnahmebescheinigung) an: schulz001(at)uni-hildesheim.de (Rebecca Schulz)