Brauchen Menschen mit Behinderung die Informationen in Leichter Sprache?

Es gibt viele Texte in Leichter Sprache.

In den Texten stehen verschiedene Informationen.

Zum Beispiel über:

  • Nachrichten.
  • Arbeiten.
  • Oder Erben.

Einige Menschen wollen wissen:

Brauchen Menschen mit Behinderung diese Informationen in Leichter Sprache?

Die Forschungs·stelle Leichte Sprache sagt:

Alle Menschen haben die gleichen Rechte.

Deshalb sollen alle Menschen die gleichen Informationen bekommen.

Warum sollen Menschen mit Behinderung die Informationen in Leichter Sprache bekommen?

Seit dem Jahr 2002 gibt es ein Gesetz in Deutschland.

Dieses Gesetz heißt: Behinderten·gleichstellungs·gesetz.

Die Abkürzung für Behinderten·gleichstellungs·gesetz ist: BGG.

Im BGG steht:

Menschen mit Behinderung sollen nicht benachteiligt werden.

Das heißt:

Menschen mit Behinderung sollen an der Gesellschaft teilhaben können.

Menschen mit Behinderung sollen nämlich die gleichen Rechte haben wie andere Menschen.

Und Menschen mit Behinderung sollen die gleichen Informationen bekommen.