Leichte Sprache

Diese Seite in Leichter Sprache

Wenn es um Barrierefreiheit geht, denken die meisten Menschen wohl zuerst an Rollstuhlrampen oder Aufzüge. Aber zur Barrierefreiheit gehört nicht nur der Abbau von physischen, sondern auch von sprachlichen Barrieren, damit auch Menschen mit Sinnesbehinderung einen gleichberechtigten Zugang zu Informationen erhalten.

Bei der Beschaffung von Informationen spielt das Internet heutzutage eine große Rolle – auch für Menschen mit Behinderungen. Damit Webseiten barrierefrei zugänglich sind, müssen technische und sprachliche Voraussetzungen geschaffen werden. Mit Leichter Sprache lassen sich Texte verständlicher gestalten und so einer breiteren Zielgruppe zugänglich machen.

Leichte Sprache ist eine Form des Deutschen mit vereinfachter Grammatik und reduziertem Wortschatz. Gerade für Menschen mit einer angeborenen Hörbehinderung sind Texte in Leichter Sprache wesentlich einfacher zu verstehen. Mehr zu den Vorteilen von Leichter Sprache und den Gesetzen zur Barrierefreiheit im Internet lesen Sie unter

Über die sprachlichen Besonderheiten von Leichter Sprache können Sie sich unter folgendem Punkt informieren: