Die Lehrveranstaltungen aus dem Weiterbildungsprogramm Inklusive Bildung sind kostenpflichtig. Bei Interesse melden Sie sich über die Website an: https://www.uni-hildesheim.de/weiterbildungsprogramm-inklusive-bildung/

Help with Search courses

Ausgehend von allgemeinpädagogischen Annahmen der Entwicklung und Aneignung werden Instrumente für die handlungstheoretisch fundierte Gestaltung inklusiver Lebens- und Lernräume vorgestellt und erörtert. Individualisierte Formen der Lernbegleitung und  Unterstützungsplanung, Grundlagen der pädagogischen Beziehungen als Arbeitsbündnisse und Merkmale systemischen Denkens und Handelnswerden praxisnah vorgestellt.

Diese beiden Lehrveranstaltungen thematisieren die Theorie und Geschichte der inklusiven Pädagogik sowie grundlegende Fragestellungen von Heterogenität und Differenz in pädagogischen Handlungsfeldern. Es werden verschiedene Differenzlinien wie z.B.  Behinderung, Geschlecht und Migration – auch hinsichtlich ihrer Intersektionalität – behandelt und reflektiert.