Schwanger + Uni: Darf ich das?

 

Ob du es geplant hast oder nicht; ob du es wolltest oder nicht; ob du darüber nachgedacht hast oder nicht: Das Baby ist jetzt irgendwie in deinem Bauch. Die Diagnose “schwanger” ist entweder Schock oder Überraschung, auf jeden Fall lässt sie niemanden kalt.

Auch ich war ziemlich positiv überrascht, als ich von meiner Schwangerschaft erfuhr: Mein Partner und ich hatten das schon so grundsätzlich grob geplant, nur dass es so plötzlich passiert, damit hab ich nicht gerechnet… Denn worüber ich nicht nachgedacht hatte: Irgendwie wollte ich doch erst noch mein Studium fertig machen. Geht das überhaupt?

 

Schwanger+Uni Bild 1

KEINE PANIK! Du bist nicht allein! Auch wenn du das gerade denkst, weil das Ganze vielleicht ein Unfall war oder du null Unterstützung von deinen Eltern oder deinem Partner bekommst: DU BIST NICHT ALLEIN!

Das Wichtigste bist erst einmal du. Was willst du? Wie fühlst du dich? Nimm dir Zeit, über deine Zukunft nachzudenken. Sei dir einer Sache aber gewiss: Dein Leben ist nicht vorbei, nur weil du jetzt ein Kind bekommst! Es gibt für alles eine Lösung und wenn du dich erst einmal dafür entschieden hast, dieses Kind zu bekommen und zu behalten – dann erwarten dich einige Optionen.

Falls du beschließt, dein Studium weiterzuführen, dann gibt es in Hildesheim viele Möglichkeiten, Unterstützung während der Schwangerschaft und als frisch gebackene Mama zu erhalten. Du könntest zum Beispiel problemlos ein Urlaubssemester beantragen oder in den Mutterschutz gehen, du könntest die Uni-eigene Kita nutzen und müsstest nicht so viel bezahlen wie andere Mütter. Die Universität Hildesheim ermöglicht sogar eine priorisierte Kursvergabe im LSF – im Rahmen des Projekts „audit familiengerechte hochschule“.

Des Weiteren gibt es zahlreiche hilfreiche Apps, Facebook-Gruppen und Instagram-Hashtags, unter denen du andere Schwangere oder junge Mütter finden kannst. Direkt nach diesem Text hier habe ich dir einige hilfreiche Seiten verlinkt, wo du nochmal ganz genau nachlesen kannst: Was kannst du beantragen? Wie hilft dir die Uni? Außerdem findest du am unteren Rand dieses Beitrages noch Hilfe-Telefonnummern, die du jederzeit anrufen kannst. Und wenn du den einfachsten Weg wählen möchtest: Schreib mir und wir vernetzen uns. Ich bin zwar auch zum ersten Mal schwanger, aber ich habe ein ganz tolles Netzwerk an Freundinnen, die bereits Kinder haben und mir sehr geholfen haben… Wenn du dieses Netzwerk nicht hast, möchte ich dir gerne helfen.

Schwangerschafts-beratung in Hildesheim
AWO | Osterstr. 39a | Tel.: 05121-179000 | schwangerenberatung@awo-hi.de

Diakonisches Werk Hildesheim | Klosterstr. 6 | Tel.: 05121/1675-0 | dw.hildesheim@evlka.de

Hilfetelefon des Landes
0800 40 40 020

6 + 11 =

mein Baby kommt...

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

text by Malu von Marschall
photo by Kkoki

X
X