Zimmer frei? So findest du einen Raum auf dem Kulturcampus

von | Jun 11, 2022

Du kennst es: Gerade erst an der Domäne ange­kommen und dein Seminar wird spontan abge­sagt. Du willst jetzt noch ein biss­chen Stoff aufholen oder einfach vor dem Laptop chillen. Aber nicht unbe­dingt inmitten des Trubels im Foyer des Thea­ters oder im Studi-Café.

Viel­leicht braucht deine Arbeits­gruppe auch mal einen größeren Tisch zum effek­tiven Arbeiten für die Präsen­ta­tion nächste Woche.
Oder du willst auch einfach mal die freien Stunden zwischen­durch nutzen um produktiv zu werden – in denen es sich nicht lohnt nach Hause zu fahren. Grüße gehen raus an alle Pendler*innen!

Ganz klar: Du brauchst einen Raum.

Jetzt aber zum Punkt: Was wenn du einen Raum brauchst?
Wie findest du ihn und wie wird er frei­ge­schaltet?
Nicht alle wissen Bescheid, die Infos sind breit gestreut.

Hier also ein kleines HOW TO gesam­melt an einem Ort für den Kultur­campus Domäne und seine Räum­lich­keiten. Das ist gar nicht so kompli­ziert und den Über­blick verschaffst du dir bald auch mit früh­mor­gend­lich verquol­lenen Augen.

OPTION #1 – Studen­ti­sche Arbeitsplätze

Die meisten Räume am Kultur­campus verfügen über eine elek­tro­ni­sche Schließ­an­lage mit soge­nannten Offline-Schließ­zy­lin­dern (erkennt man am Dreh-Knauf). Dafür brauchst du in der Regel eine Schließ­be­rech­ti­gung die du dir einholen kannst (siehe OPTION #2).
Es gibt aber auch Ausnahmen.

Unser Vize­prä­si­dent Herr Sander hat ein Pilot­pro­jekt gestartet, um uns Studie­renden Arbeits­räume an der Domäne zu ermög­li­chen, die auch ohne Anmel­dung oder beson­dere Schließ­be­rech­ti­gung zu betreten sind.
Dabei handelt es sich um diese Räume:

Hs.2a/002
Hs.27/103
Hs.31/012
Hs.46/006
Hs.51/002

Schau am besten im LSF nach, ob der Raum deiner Wahl auch frei ist (bzw. kein Seminar statt­findet).
Wenn dies der Fall ist, gehe zu einem der
Master­leser (Zutritts­kon­troll­an­lage) die in der Regel außen an den jewei­ligen Gebäuden ange­bracht. Dabei spielt es keine Rolle welchen du verwen­dest. Sie sind aus rein prak­ti­schen Gründen an den verschie­denen Insti­tuten verortet.

Hier kannst du einen Lage­plan für die Master­leser, sowie viele andere Infos finden.
 

Du kannst deine UNI-Card an den Master­leser halten und dadurch eine Berech­ti­gung für den Studen­ti­schen Arbeits­raum aktivieren/aufladen.
Die Berech­ti­gung gilt aus Sicher­heits­gründen jeweils immer nur für 24 Stunden und muss dann erneut via Master­leser aufge­laden werden.
Hier eine kurze Anlei­tung.

Beim Raum deiner Wahl ange­kommen, halte deine UNI-Card an den Dreh­knauf (der inte­grierte Chip sitzt hinter dem Uni-Logo) und wenn alles geklappt hat, blinkt ein grünes Licht und du kannst den Dreh­knopf drehen und den Raum betreten.

Wichtig: Hinter­lasse den Raum in einem Zustand in dem du ihn gerne vorfinden würdest und schließe mit deiner UNI-Card wieder ab, wenn du gehst. 

Bisher waren die studen­ti­schen Arbeits­plätze nicht ausge­lastet, weshalb erstmal nur diese fünf Räume am Kultur­campus zur Verfü­gung gestellt werden.

Je nachdem, wie sich das Projekt entwi­ckelt, kann sich das even­tuell noch ändern. Leider ist es noch nicht möglich den Raum bei eigener Nutzung als „Belegt” zu kenn­zeichnen bzw. die Anzahl an Menschen darin kennt­lich zu machen. Viel­leicht wird dies in Zukunft auch möglich?!

Illus­tra­tion: Kristín Uwesdóttir

Illus­tra­tion: Kristín Uwesdóttir

OPTION #2 – Schließ­be­rech­ti­gung für andere Räume

Soll­test du – beson­ders im Rahmen einer Veran­stal­tung – einen anderen Raum am Kultur­campus voraus­sicht­lich öfter betreten wollen oder müssen, ist es ratsam dafür eine Schließ­be­rech­ti­gung einzuholen.

Dafür kontak­tierst du das Sekre­ta­riat des jewei­ligen Insti­tuts in dem sich der Raum befindet (am besten per Mail oder Telefon) und dein Anliegen wird weiter­ge­leitet. Nenne hierbei die Raum­nummer, das Seminar/Projekt – in dessen Rahmen du den Raum­zu­gang benö­tigst – und besten­falls den Tag an dem du ihn voraus­sicht­lich nutzen möch­test (Schau am besten vorher im LSF nach, wann er frei ist). 

Auf den Seiten des Rechen­zen­trums findest du mehr Infor­ma­tionen inku­sive eines Online-Antragsformulars. 

Wenn alles geklappt hat, hat deine UNI-Card eine Schließ­be­rech­ti­gung für den Raum erhalten.

Wichtig: Auch hier musst du immer vorher die Frei­schal­tung am Master­leser aktivieren/aufladen bevor du den Raum aufsuchst.
Die Schließ­be­rech­ti­gung für den Raum gilt in der Regel maximal ein Semester. 

Ansprechpartner*innen der Sekretariate: 

GUCKEN OB (D)EIN RAUM FREI IST

  1. LSF öffnen 
  2. „Räume und Gebäude” *Klick*
  3. „Raum­be­le­gung” *Klick*
  4. „Auswahl” *Klick*
  5. Raum auswählen
    (Räume Nr. 94 bis 124 sind am Kulturcampus)
  6. „Suche starten” *Klick*
  7. Unter „Anzei­geop­tionen” links oben einstellen welcher Zeit­raum oder spezi­fi­sche Woche
    gemeint ist. 

Ist der Raum frei? Dann nichts wie rein da!
Wenn nicht: Alter­na­tive suchen!

Alter­nativ kannst du in der linken Leiste „Wochen­plan Raum­be­le­gung Domäne” klicken und dadurch eben­falls die Raum­be­le­gung erfahren.
Auf diesem Weg musst du zuerst oben links die gewünschte Woche auswählen und bestä­tigen um die Bele­gung nach Wochen­tagen und Tages­zeiten tabel­la­risch sortiert und aufge­führt einsehen zu können.

Jedem ist seine Methode selbst über­lassen! Ich finde diese Tabelle für eine schnelle Suche meist zu unüber­sicht­lich. Für die Planung im Voraus ist sie aller­dings super!

Foto: Judith Reith
Beitrag: Kristín Uwesdóttir