Sonstiges

Werbung für das Weiterbildungsprogramm Inklusive Bildung

Start des zweiten Moduls aus der Weiterbildungsreihe "Inklusive Bildung" - Anmeldung ab sofort möglich!

Den Auftakt bildet die Lehrveranstaltung "Erwachsenenbildung im inklusiven Bildungssystem" mit Prof. Dr. Karl- Ernst Ackermann vom 28. - 30.06.2019 an der Universität Hildesheim.
mehr   

----

Start des Weiterbildungsprogramms Inklusive Bildung

Ab Februar beginnt das Weiterbildungsprogramm Inklusive Bildung mit dem Modul "Theoretische Grundlagen inklusiver Pädagogik", welches vom Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Hildesheim durchgeführt wird. Den Auftakt der Fortbildungsreihe bildet die Veranstaltung "Inklusion, Bildung und Geschichte" mit Prof. Dr. Georg Feuser. Interessierte haben die Möglichkeit Einzelveranstaltungen und Module mit dem Abschluss „Certificate of Advanced Studies (CAS)“ zu buchen oder den kompletten Studiengang mit Abschluss „Master of Arts“ zu wählen.
Die Teilnahme am Weiterbildungsprogramm richtet sich an alle Personen aus dem Bildungsbereich, die eine nachhaltige und uneingeschränkte Teilhabe von Menschen im Bereich Bildung mitgestalten wollen.
mehr
Flyer Modul 1

----

Wir feiern das 5-jährige Bestehen des Kompetenzzentrums

Am 29. Juni 2012 ab 10 Uhr im Audimax der Universität.

Gemeinsam mit Ihnen haben wir das fünfjährige Bestehen des Kompetenzzentrums Frühe Kindheit Niedersachsen gefeiert und Ihnen das Forschungsprofil sowie Forschungsergebnisse des Zentrums präsentiert.

Wir freuen uns sehr Ihnen anlässlich des Jubiläums eine Broschüre zu präsentieren, die die umfangreiche Arbeit des Kompetenzzentrums Frühe Kindheit präsentiert.

Hier gehts zur Jubiläumsbroschüre

Interview mit Peter Cloos

LINK

----

Forschungspreis der Universität

Prof. Dr. Meike Sophia Baader erhielt am 10.1.2012 den Forschungspreis der Universität. Vizepräsident Prof. Dr. Tholen würdigte nicht nur ihre vielfältigen Forschungsaktivitäten in den vergangenen Jahren sowie die erfolgreiche Neuausrichtung der Abteilung Allgemeine Erziehungswissenschaft - deren Leiterin sie ist -, sondern wies auch auf ihre Mitbegründung des Kompetenzzentrums 2007 (zusammen mit Peter Cloos und Wolfgang Schröer) hin.

Herzlichen Glückwunsch!

----

Mitglied des Kompetenzzentrums wurde zum 3. Sino-German Frontiers of Science Symposium eingeladen

Prof. Dr. Kristian Folta-Schoofs (Neurobiologische Grundlagen des Lernens) erhielt von der Alexander von Humboldt-Stiftung eine persönliche Einladung zur Teilnahme am 3. Sino-German Frontiers of Science Symposium, das die Alexander von Humboldt-Stiftung zusammen mit der Chinese Academy of Sciences vom 20.-23. Mai 2010 in Qingdao (China) veranstalten wird. Das interdisziplinär angelegte Symposium bietet 54 herausragenden chinesischen und deutschen Nachwuchswissenschaftlern aus unterschiedlichen Fachbereichen die Möglichkeit, an den Schnittstellen benachbarter Forschungsgebiete miteinander in einen Dialog zu treten und Entwicklungen und Probleme in diesen Grenzbereichen zu erörtern. Auf dem Programm der Tagung stehen die Themen:

  • Neuroeconomics: Genetics, Aging and Culture
  • Epigenetics
  • The ultra-luminous Universe: Gamma-Ray Bursts and Active Galactic Nuclei
  • Bioremedation and Restoration of Ecological Soil Functions
  • Characterization at the Nano-Scale
  • Algorithmic Challenges of the Internet

----

Festakt zur Gründung des Kompetenzzentrums Frühe Kindheit Niedersachsen

  • Termine: Mittwoch, 06.02.2008, 18.15 Uhr
  • Veranstaltungsort: 31141 Hildesheim | Lüneburger Straße (ehemalige Fachhochschule Polizei) | Aula (Raum 112)