Frankreich-Stipendien für Absolvent_innen

Donnerstag, 09. Februar 2012  / Alter: 6 Jahre

Die Robert Bosch Stiftung und der DAAD vergeben Stipendien im Bereich Sprachassistenz/Lektorat an Absolvent_innen

10 Stipendien im Programm "DeutschMobil"

Beginn: 01. September 2012
Ende: 31. Juli 2013


Es werden Stipendien der Robert Bosch Stiftung in Aix-en-Provence, Caen, Lyon, Montpellier, Nancy und Paris vergeben. In Bordeaux, Dijon, Nantes und Toulouse stellt der DAAD im Rahmen seines Sprachassistentenprogramms vier Stipendien zur Verfügung.


IHRE AUFGABEN:
Sie betreuen als Lektor/Lektorin in Ihrer jeweiligen Region das Programm „DeutschMobil”. Dabei besuchen Sie Primarschulen, Collèges und Lycées, um bei Schülern, Eltern und Lehrern mit spielerischem Ansatz Interesse an Deutschland und der deutschen Sprache zu wecken. In Bordeaux, Dijon, Nantes und Toulouse ist zusätzlich der Einsatz als Sprachassistent/in an den Universitäten vorgesehen. Die Fahrzeuge werden von Mercedes-Benz France bereitgestellt.


UNSER ANGEBOT:
Sie erhalten ein monatliches Stipendium in Höhe von 1.250 € (in Bordeaux, Dijon, Nantes und Toulouse 1.275 €) und werden für die Gesamtdauer Ihrer Tätigkeit im Ausland im erforderlichen Umfang kranken- und unfallversichert. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie zum Zeitpunkt des Antritts des Stipendiums in Deutschland krankenversichert sind.
Zur Vorbereitung auf Ihre Tätigkeit nehmen Sie an einem Einführungsseminar im Juli 2012 teil. Darüber hinaus wird das Lektorat durch ein jeweils fünftägiges Zwischen- und Abschlussseminar begleitet, in denen Sie in Landeskunde, interkultureller Kommunikation, Pressearbeit und in pädagogischen Methoden weitergebildet und auf den Einstieg ins Berufsleben vorbereitet werden. Die Teilnahme an den Seminaren ist Pflicht.


VORAUSSETZUNGEN FÜR VORAUSSETZUNGEN FÜR EINE BEWERBUNG:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium;
  • landeskundliche Kenntnisse, insbesondere Kenntnisse des französischen Schulwesens;
  • pädagogische Kenntnisse; erste Erfahrungen in Deutsch als Fremdsprache sind von Vorteil;
  • gute französische Sprachkenntnisse;
  • hohe Flexibilität und Mobilität;
  • Führerschein Klasse B.

BEWERBUNGSVERFAHREN:
Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und einer Kopie Ihres Führerscheins bis zum 14. März 2012 ausschließlich per E-Mail (max. 2 MB) an


Frau Nadine Gruner
Koordinatorin DeutschMobil, Heidelberg-Haus Montpellier
bewerbung@deutschmobil.fr
Tel: +33 (0)4 67 60 48 11


Weitere Informationen unter www.bosch-stiftung.de/deutschmobil und www.deutschmobil.fr/bewerbung,
Dort finden Sie auch wichtige Hinweise zum Bewerbungsverfahren und Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das Programm DeutschMobil.

Hier finden Sie die Ausschreibung als Download