China-Stipendien-Programm

Freitag, 12. März 2021 um 14:46 Uhr

Sie interessieren sich für China? Bewerben Sie sich auf ein Stipendium für einen einjährigen Sprach- und Studienaufenthalt?

Die Studienstiftung des deutschen Volkes und der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung vergeben 10 Stipendien für einen einjährigen Aufenthalt in der Volksrepublik China ab September 2022 .

Das China-Stipendien-Programm richtet sich an Studierende aller Fächer (außer Hauptfach Sinologie und künstlerische Fächer) mit substanziellem Interesse an der Volksrepublik China. Es bietet ihnen die Möglichkeit, im Rahmen eines einjährigen Sprach- und Studienaufenthalts fundierte Kenntnisse der chinesischen Sprache und Gesellschaft sowie Universitäts- und Wissenschaftslandschaft zu erwerben.

Die finanzielle Förderung während des China-Aufenthalts umfasst

  • ein monatliches Lebenshaltungsstipendium in Höhe von 1.000
  • Reisekostenzuschüsse für Hin- und Rückreise in Höhe von insgesamt 1.420 €
  • eine Vorbereitungspauschale von 1.000 €
  • eine Mobilitätspauschale von 1.000 €
  • sowie die monatliche Studienkostenpauschale der Studienstiftung in Höhe von 300 €.

Zudem beinhaltet die Aufnahme in das Programm eine intensive sprachliche Vorbereitung in Deutschland durch zwei jeweils dreiwöchige Sprachkurse, die im Sommer 2021 und Frühjahr 2022 von der Universität Trier durchgeführt werden. Mit der Aufnahme in das Programm geht auch eine Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes einher. Nach ihrer Rückkehr aus China werden die Stipendiat*innen weiter durch die Studienstiftung gefördert.

Eine Bewerbung ist bis zum 30. April 2021 möglich. 

Weitere Informationen zum Programmablauf und den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie auf unserer Homepage unter www.studienstiftung.de/china.