Erfahrungsberichte Social Media

Issam Alabyoubi - Wirtschaftsinformatik 

"Wegen des Kriegs in Syrien musste ich nach Deutschland fliehen. Ich fand hier einen sicheren Ort zum Leben und ich habe hier viele Verwandte. Das ist mir sehr wichtig. Das Studiensystem in Deutschland finde ich zwar schwierig, aber sehr effektiv. Man lernt im Studium viel und daher kann man nach seinem Abschluss schnell eine Arbeit finden. Das ist nicht in jedem Land der Fall." Klicken Sie hier um das Interview zu lesen. 

"I fled to Germany, because of the war in Syria. It is a safe place to live, and I have many relatives here. That means a lot to me. Although, the academic system in Germany is difficult, it is very effective. You learn a lot during your studies, which enables you to quickly find a job after graduating. This is not the case in every country.:"Click here to read the interview.

 

Issam aus Syrien

Jennifer Deborah - Data Analytics 

"Ich liebe Hildesheim. Es ist fast zweieinhalb Jahre her, dass ich hergekommen bin. Ich glaube jedoch nicht, dass ich aus Hildesheim wegziehen möchte. Ich liebe diesen Ort einfach. Im Vergleich zu meiner Heimatstadt ist das Leben in Hildesheim viel ruhiger und ich fühle mich sehr sicher und kann jederzeit, auch nachts, unbesorgt ausgehen. Es ist wirklich schön und angenehm hier zu leben:" Klicken Sie hier um das Interview zu lesen. 

"I love Hildesheim. I feel very comfortable here. It has been almost two and a half years. I do not think I would like to move out of Hildesheim. I just love this place. Because the place where I am from in India is a city. Compared to such a city, life in Hildesheim is calmer. I feel very safe and I can go out at any time at night. It is really nice and comfortable living here. " Click here to read the interview.

 

Jennifer aus Indien

Tiago Morato - Internationales Informationsmanagement

´´Ich habe an einem interkulturellen Seminar des International Office teilgenommen. Dabei ging es um das Thema Kulturschock.  Wie der Kulturschock beschrieben und kategorisiert wurde, fand ich sehr interessant. Ich habe alle Stufen des Kulturschocks selbst erlebt, aber das war mir in dem Moment gar nicht bewusst. Es lohnt sich also auch diesen Kurs vor einem Auslandsstudium zu besuchen.´´ Klicken Sie hier um das Interview zu lesen. 

´´I  took part in an International Office seminar called culture shock. I found it very interesting how one described and categorized the culture shock. I have experienced all the levels myself, but never thought about them.´´ Click here to read the interview.

 

Tiago aus Brasilien

Theonymfi Dryleraki - Medienübersetzung 

Ich arbeite seit dem ersten Semester als WiN-Tutorin im International Office. Als WiN-Tutorin organisiere ich die kreativen und nützlichen Veranstaltungen wie LSF Veranstaltungen, Uni Quiz, den Oster-Workshop oder das International Dinner. Ich habe im International Dinner ein griechisches Gericht gekocht. Klicken Sie hier um das Interview zu lesen. 

I have been working as a WiN tutor at the International Office since the first semester. As a WiN tutor, I organize creative and useful events such as LSF events, university quiz, the Easter workshop or the international dinner. I cooked a Greek dish at the International Dinner. Click here to read the interview.

 

Theonymfi aus Griechenland