JSPS-Stipendien

JSPS-Stipendien

Die Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) bietet verschiedene Stipendientypen an:

1. JSPS Summer Program

2. JSPS Postdoctoral Fellowship (short-term)

3. JSPS Postdoctoral Fellowship (standard)

********************************

1. JSPS Summer Program

Kurzstipendien für junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler für circa zwei Monate in allen Fachrichtungen zur Durchführung von Forschungsaufenthalten an staatlichen japanischen Universitäten und ausgewählten Forschungsinstituten an. Bestandteil dieses Programms ist ein einwöchiger intensiver Einführungskurs in die japanische Sprach-, Kultur- und Wissenschaftspolitik. Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der folgenden Internet-Seite: www.jsps.go.jp/english/e-summer/.

Stipendienhöhe
Ein Betrag von ca. Yen 534.000,- (Stand: 11/2010) für die Dauer des Aufenthaltes sowie internationale und nationale Reisekosten

Laufzeit
Juli bis August 2012

Bewerbungsvoraussetzungen
Post-Doktoranden müssen ihre Promotion spätestens zum 1. April 2012 abgeschlossen haben, Doktoranden müssen zum Zeitpunkt der Antragstellung die formelle Annahme als Doktorand nachweisen. Bachelorabsolventen müssen in einem Masterprogramm eingeschrieben sein. Darüber hinaus wird von den Bewerbern ein Kontaktnachweis zum Gastinstitut erwartet. Japanische Sprachkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, allerdings sehr gute Englischkenntnisse.

Bewerbungsunterlagen
Die Bewerbungsunterlagen werden ab November 2011 unter der DAAD-Internet-Adresse www.daad.de/ausland/foerderungsmoeglichkeiten/ausschreibungen/00659.html abrufbar sein.

Bewerbungstermin und -ort
Die Bewerbungsunterlagen sind in dreifacher Ausfertigung bis zum 15. Januar 2012 an den DAAD, Referat 424, zu senden.

Sonstiges
Für diese Stipendien wird eine aktualisierte Sonderausschreibung im November 2011 herausgegeben. Sie wird unter der DAAD-Internet-Adresse www.daad.de/ausland/foerderungsmoeglichkeiten/ausschreibungen/00659.de.html abrufbar sein.

 

2. JSPS Postdoctoral Fellowship (short-term)

Voraussetzungen:
Doktoranden (Abschluss der Promotion innerhalb der nächsten zwei Jahre nach Förderbeginn) und Postdoktoranden aus USA, Kanada, allen EU-Mitgliedsländern, sowie Schweiz und Norwegen.
Die Promotion darf zum 01. April des Fiskaljahres, in dem das Stipendium angetreten wird, nicht länger als 6 Jahre zurückliegen.

Dauer:
1 bis 12 Monate

Bewerbungsmöglichkeiten:
1. Doktoranden und Postdoktoranden: Der Gastgeber reicht die Bewerbung über sein Institut bei der JSPS Hauptverwaltung in Tokyo ein. Es gibt 6 Bewerbungsfristen pro Jahr. Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen hier.

2a. Doktoranden: Bewerbung der Stipendiaten über den
Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)
Referat 424
Kennedyallee 50
53175 Bonn
E-mail: hellweg@daad.de
Homepage
4 Bewerbungsfristen pro Jahr.

2b. Postdoktoranden: bei Aufenthaltsdauer bis 6 Monaten Bewerbung der Stipendiaten über den
Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), bei Aufenthalten ab 6 Monaten Bewerbung über die
Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH)
Jean-Paul-Str. 12
53173 Bonn
Tel.: +49 (0)228-833-122
Fax: +49 (0)228-833-175
Homepage
3 Auswahlverfahren pro Jahr, Eingang der Bewerbungsunterlagen mindestens 4 Monate vor dem gewünschten Auswahltermin

Finanzielle Unterstützung:
- Hin-und Rückflug Japan
- monatliches Stipendium: Postdoc 362.000 Yen, Predoc 200.000 Yen
- settling-in allowance 200.000 Yen (wenn Aufenthalt 4 Monate und länger)
- Zuschuss für Forschungsreisen innerhalb Japans jährlich 58.500 Yen
- Forschungsmittel monatlich 81.000 Yen
- Unfall- und Krankenversicherung

 

3. JSPS Postdoctoral Fellowship (standard)

Voraussetzungen:
Promovierte junge Nachwuchswissenschaftler aus allen Ländern, die diplomatische Beziehungen zu Japan unterhalten. Die Promotion darf zum 1. April des Fiskaljahres, in dem das Stipendium angetreten wird, nicht länger als sechs Jahre zurückliegen.

Dauer:
12 bis 24 Monate. Der Japanaufenthalt kann zwischen dem 01. Dezember und 31. März nicht angetreten werden.

Bewerbungsmöglichkeiten:
1. Der Gastgeber reicht die Bewerbung über sein Institut bei der JSPS Hauptverwaltung in Tokyo ein, Bewerbung im Mai und September möglich.
Homepage

2a. Für Antragsteller aus Deutschland: über die
Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH)
Jean-Paul-Str. 12
53173 Bonn
Tel.: +49 (0)228-833-122
Fax: +49 (0)228-833-175
E-mail: info(at)avh.de
Homepage
Pro Jahr 3 Auswahlverfahren, Einreichen der Bewerbungsunterlagen jederzeit möglich, jedoch mind. 4 Monate vor dem gewünschten Auswahltermin.

Finanzielle Unterstützung:
- Hin-und Rückflug Japan
- monatliches Stipendium in Höhe von 362.000 Yen
- settling-in allowance 200.000 Yen
- Zuschuss für Forschungsreisen innerhalb Japans jährlich 58.500 Yen
- Unfall- und Krankenversicherung
- Zuschuss für Sprachkurs