Feodor Lynen Programm der AvH

Mit den Feodor Lynen-Forschungsstipendien für Postdoktoranden ermöglicht die Alexander von Humboldt-Stiftung überdurchschnittlich qualifizierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Deutschland, die am Anfang ihrer wissenschaftlichen Laufbahn stehen und ihre Promotion vor nicht mehr als vier Jahren abgeschlossen haben, langfristige Forschungsaufenthalte (6–24 Monate) im Ausland. Bewerben können sich Wissenschaftler aller Fachgebiete für alle Zielländer im Ausland.
Der wissenschaftliche Gastgeber muss ein von der Humboldt-Stiftung bereits geförderter Wissenschaftler im Ausland sein. Der Bewerber wählt sein Forschungsvorhaben und seinen Gastgeber im Ausland selbst und erstellt einen eigenständigen Forschungsplan. Einzelheiten des Forschungsprojekts und die zeitliche Planung müssen vor der Antragstellung mit dem vorgesehenen Gastgeber abgesprochen werden. Kurzfristige Studien- oder Kongressreisen sowie Ausbildungsaufenthalte werden nicht gefördert.

Förderdauer:

6-24 Monate (Postdoktoranden) bzw. 6-18 Monate (erfahrene Wissenschaftler)

Voraussetzungen:

 

Postdocserfahrene Wissenschaftler_innen
  • überdurchschnittliche Promotion

  • wissenschaftliche Publikationen

  • Forschungsplatzzusage

  • eigenständiges Forschungsprojekt

  • Gute Kenntnisse der Sprache d. Gastlandes oder mind. sehr gute Englischkenntnisse

  • eigenständige wissenschaftl. Tätigkeit, z.B. als Assistant Professor
  • umfangreiche Publikationsliste m. erkennbarem eigenem Profil
  • Forschungsplatzzusage
  • eigenständiges Forschungsprojekt
  • Gute Kenntnisse der Sprache d. Gastlandes oder mind. sehr gute Englischkenntnisse

 

 

Bewerbungszeitraum:

Jederzeit, für Postdoktoranden bis 4 Jahre nach der Promotion, für erfahrene Wissenschaftler_innen bis 12 Jahre nach der Promotion. Dauer des Entscheidungsverfahrens: 4-7 Monate

Stipendienhöhe:

monatliches Stipendium, Auslandszuschlag, Reisekostenpauschale, Familienleistungen, Unterstützung für Erziehungsleistungen.

Alles abhängig von Alter, Familienstand und Zielland (einen Stipendienrechner finden Sie auf der AvH-Webseite)

Programminfos als Download

AvH-Seite im Internet