"Go.Intercultural!" Qualifizierung für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz

Sprechstunde (ZIKK / PIKK / Interkulturelle Workshops):

Die nächste digitale Sprechstunde findet am 16.06. von 10:00-12:00 Uhr als Teil der Infotalk-Reihe 10vor10 statt. Um 09:50 Uhr startet die Sprechstunde mit einem kurzen Infotalk zu interkulturellen Workshops. Den Link zur Teilnahme über BigBlueButton finden Sie im Learnweb-Kurs “Outgoings” (Kein Einschreibeschlüssel notwendig).

Sie erreichen uns auch telefonisch unter 0512188392020 oder per Mail an interkulturell@uni-hildesheim.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Interkulturelle Workshops:

Nachfolgend finden Sie Informationen zu den Interkulturellen Workshops, die im Sommersemester 2020 stattfinden (Campus International, Studium International und Beruf International). Die aktuellen Termine sind auch im Vorlesungsverzeichnis (LSF) / Kursnummer 0111 einsehbar.

Interkulturelle Workshops

Hier finden Sie das Angebot der interkulturellen Workshops für das Sommersemester 2020. Es wird rechtzeitig bekanntgeben, in welcher Form der Workshop aufgrund der derzeitigen Corona Pandemie stattfinden wird.

Here you can find more information about the Intercultural Workshops and the currently scheduled dates for the Summer Semester 2020. Information concerning the Workshop format during the Corona Pandemie will be given on time.

Interkulturelle Workshops (Informationen auf Deutsch)

15./16. Mai 2020

Training „Campus International“ (Sprache: Englisch)

Freitag, 15.05., 14 – 18Uhr
Samstag, 16.05., 09 – 16Uhr
Raum:  G005 (Gebäude G, Hauptcampus)
ECTS: 2*

Sie stehen am Anfang Ihres Studiums oder sind ein_e internationale_r Student_in auf der Suche nach Gelegenheiten für einen interkulturellen Austausch auf dem Campus? In diesem Workshop werden Sie Konzepte aus dem Bereich der Interkulturellen Kommunikation und Kompetenz kennenlernen, die zur Konfliktlösung bei interkulturellen Begegnungen als Werkzeuge angewandt werden können. Sie werden zudem Strategien entwickeln für eine gute Zusammenarbeit zwischen internationalen und deutschen Studierenden.

Dieser Workshop richtet sich an Studierende aller Studiengänge, sowohl Vollzeit- als auch Austauschstudierende. Er wird von der Go.Intercultural! Projektkoordinatorin und Peer-Tutor*innen durchgeführt. Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Anmeldung
- Im LSF: 0111 – Interkulturelles Training für Studierende - Qualifizierung für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz, Gruppe 2
Achtung: den einzelnen Workshops sind im LSF Gruppen zugeteilt
- Per Email: interkulturell(at)uni-hildesheim.de

 

12./13. Juni 2020

Training „Studium International“ (Sprache: Deutsch)

Freitag, 12.06., 14 – 19Uhr
Samstag, 13.06., 10 – 17Uhr
Raum:  G005 (Gebäude G, Hauptcampus)
ECTS: 2*

Sie wollen Ihr Studium im Ausland vor- oder nachbereiten? In diesem zweitägigen Workshop setzen wir uns methodisch, theoretisch und spielerisch mit verschiedenen Aspekten interkultureller Kommunikation und Kompetenz sowie den Herausforderungen eines Auslandsaufenthalts auseinander. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf interkultureller Kommunikation im Hochschulalltag.

Anmeldung
- Im LSF: 0111 – Interkulturelles Training für Studierende - Qualifizierung für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz, Gruppe 3
Achtung: den einzelnen Workshops sind im LSF Gruppen zugeteilt
- Per Email: interkulturell(at)uni-hildesheim.de
- Dieses Training ist bereits ausgebucht. Schreibe uns eine E-Mail, wenn du auf die Warteliste gesetzt werden möchtest. Wenn jemand absagt, werden wir dir so schnell wie möglich Bescheid geben.

 

26./27. Juni 2020

Training „Beruf International“ (Deutsch)

Freitag 26.06., 14 – 19Uhr
Samstag 27.06., 10 – 17Uhr
Raum:  G005 (Gebäude G, Hauptcampus)
ECTS: 2*

Das Studium neigt sich dem Abschluss entgegen und eine Berufstätigkeit im Ausland soll folgen? Dieser Workshop fokussiert auf interkulturelle Handlungskompetenz für den Beruf. Dabei liegen besondere Augenmerke auf Chancen und Risiken von Arbeit in interkulturellen Teams sowie auf Bewerben im internationalen Kontext.

Dieser Workshop richtet sich an Studierende aller Studiengänge, die kurz vor Ihrem Abschluss stehen und die mit dem Feld der interkulturellen Kommunikation bereits vertraut sind – z.B. durch einen Auslandsaufenthalt oder durch frühere Teilnahme an einem interkulturellen Training.

Anmeldung
- Im LSF: 0111 – Interkulturelles Training für Studierende - Qualifizierung für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz, Gruppe 4
Achtung: den einzelnen Workshops sind im LSF Gruppen zugeteilt
- Per Email: interkulturell(at)uni-hildesheim.de
- Dieses Training ist bereits ausgebucht. Schreibe uns eine E-Mail, wenn du auf die Warteliste gesetzt werden möchtest. Wenn jemand absagt, werden wir dir so schnell wie möglich Bescheid geben

 

Weitere Angebote im interkulturellen Kontext und darüber hinaus sind im Bereich der fachübergreifenden Schlüsselkompetenzen (FüSK) der Zentralen Studienberatung (ZSB) zu finden:  www.uni-hildesheim.de/fuesk.

 

 ____

*Leistungspunkte: Je nach Studiengang 2/3 ECTS im Profilmodul, Studium Generale oder Studium Fundamentale nach Absprache mit dem/der Studiengangskoodinator_in, internationale Austauschstudierende 2 ECTS pro Training.

Zertifikat für Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz - ZiKK

Das Zertifikat für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz (ZiKK) ist ein extra-curriculares Angebot, das sich an alle Studierenden der Universität Hildesheim richtet. Mit dem Zertifikat wird die Reflexion von Erfahrungen und Engagement im Bereich interkultureller Kommunikation anerkannt, die zu den zentralen Voraussetzungen für die Entwicklung interkultureller Kompetenz gehört. Das ZiKK beruht auf dem Nachweis von Leistungen, die zusätzlich zu den regulären Anforderungen des jeweils belegten Studiengangs innerhalb der Studienzeit erbracht werden.

Das ZiKK setzt sich aus drei Komponenten zusammen, in deren Rahmen individuelle Interessenschwerpunkte gesetzt werden können:

  1. Interkulturelle Erfahrungen: Die für das ZiKK nachzuweisenden interkulturellen Erfahrungen können durch studienbezogene Auslandsaufenthalte oder in Sprachkursen im In- und Ausland gesammelt werden.
  2. Interkulturelles Engagement: Als interkulturelles Engagement gilt, sich in die Betreuung internationaler Studierender einzubringen, in international bzw. interkulturell orientierten studentischen Initiativen mitzuwirken oder die Stiftung Universität Hildesheim im Rahmen eines Auslandssemesters an einer Partnerhochschule vorzustellen.
  3. Interkulturelle Reflexion: Die Reflexion von Erfahrungen und Engagement erfolgt wiederum in den interkulturellen Trainingsmodulen, die das International Office im Rahmen der fächerübergreifenden Schlüsselkompetenzen anbietet.

Als Nachweis für die erbrachten Leistungen dient ein Laufzettel. Laufzettel - ZiKK

Drucken Sie das Dokument aus und machen Sie bitte möglichst genaue Angaben zu den Leistungen, die Sie für das ZiKK anrechnen lassen möchten.

Bei Fragen zum ZIKK kommen Sie gerne in Raum N 245 in unsere Sprechstunde oder schreiben unter: interkulturell@uni-hildesheim.de

Wahlpflichtkomponente 1: Interkulturelle Erfahrungen 0-50%

  • Auslandsstudium von mindestens 3 Monaten Dauer (50%)
  • Auslandspraktikum von mindestens 2 Monaten Dauer (50%)
  • Teilnahme an den Internationalen Schreibpartnerschaften (ISP) für 1 Semester (15%)
  • Teilnahme am Sprachtandem für 1 Semester (15%)
  • Sprachkurs im Ausland (20-30h = 15%)
  • Sprachkurs im Inland (20-30h = 10%)
  • vergleichbare Erfahrungen nach Absprache mit den Zertifikatsverantwortlichen

Wahlpflichtkomponente 2: Interkulturelles Engagement 0-50%

  • Mitwirkung bei Erasmus Student Network (ESN-Hildesheim) für 1 Semester (max. 20%)
  • Mitwirkung als Peer Tutor*in bei Go.Intercultural! für 1 Semester (max. 30%)
  • Betreuungstätigkeit im Buddy-Programm für 1 Semester (25%)
  • Mitwirkung bei dem Go Out-Tag und Infoveranstaltungen des International Office (10%)
  • Präsentation der Stiftung Universität Hildesheim an der Gasthochschule im Ausland (10%)
  • Blog über Auslandserfahrungen zur Veröffentlichung auf der Internetseite des International Office (10%)
  • Vergleichbare Formen von Engagement nach Absprache mit den Zertifikatsverantwortlichen

Pflichtkomponente 3: Interkulturelle Reflexion 50%

  • 2-tägiger interkultureller Workshop (25%)
  • Bearbeitung eines Portfolios zur interkulturellen Selbstreflexion während des Auslandsaufenthaltes (Studium/Praktikum) (25%)
  • vergleichbare Kompetenzen nach Absprache mit den Zertifikatsverantwortlichen

 

Nähere Informationen und Anmeldung

Anfragen in Bezug auf das ZiKK können Sie gern per E-Mail stellen: intkult (at) uni-hildesheim.de.

Portfolio für Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz - PiKK

Das Portfolio für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz (PiKK) gehört zu dem extra-curricularen Angebot der Stiftung Universität Hildesheim. Das PiKK wird als Teil des Zertifikats für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz (ZiKK) bearbeitet.

Die Teilnahme steht Studierenden aller Studiengänge der Universität Hildesheim offen. Die einzige Voraussetzung ist, dass das E-Portfolio WÄHREND eines studiumsbezogenen Auslandsaufenthalts (Auslandssemester, Auslandspraktikum), von mind. 3 Monaten Dauer, bearbeitet wird.

Nähere Informationen und Anmeldung

Anfragen in Bezug auf das PiKK können Sie gern per E-Mail stellen: interkulturell (at) uni-hildesheim.de.

Weitere Angebote im interkulturellen Kontext und darüber hinaus sind im Bereich der fachübergreifenden Schlüsselkompetenzen (FüSK) der zentralen Studienfachberatung (ZSB) zu finden:  www.uni-hildesheim.de/fuesk.

Logo Go.Intercultural!