Seit dem Wintersemester 2017/18 bieten wir wieder interkulturelle Workshops sowie das Zertifikat für Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz (ZIKK) an.

Interkulturelle Workshops

Hier finden Sie das Angebot der Workshops und weitere Infoveranstaltungen des IO (PDF - Deutsch).

Here you'll find out more about the Intercultural Workshops and the currently scheduled dates (PDF - English/Deutsch).

Ansprechpartnerin ist María Camacho-Mohr.

Frau Camacho-Mohr stellt auch das ZiKK aus - mailden Sie sich gerne bei ihr!

Intercultural Workshops (Information in English)

October 19-20, 2018 or November 16-17, 2018

Training "International Campus" (Language: English)

Group 1
Friday, Oct 19, 10:00 – 17:00
Saturday, Oct 20, 10:00 – 14:00
Room:  N007 (Forum, Main Campus)

Group 2
Friday, Nov 16, 10:00 – 17:00
Saturday, Oct 17, 10:00 – 14:00
Room:  G009 (Main Campus)

ECTS: 2*

Are you at the initial stage of your studies or an incoming exchange student looking for opportunities for intercultural communication on campus? In the course of the workshop, you’ll learn how to use theoretical concepts from the field of intercultural communication as tools for solving problems in intercultural encounters. You will also develop strategies for achieving cooperation between international and German students on campus.

This workshop is suitable for domestic students as well as for international students. It will be conducted by Go.Intercultural! Peer-Tutors, with the support of the Project Director.

No prior knowledge is required.

Registration

 

November 16-17, 2018

Training "International Studies" (Language: English)

Friday, Nov 16, 13:00 – 18:00
Saturday, Nov 17, 10:00 – 17:00
Room:  N006 (Forum, Main Campus)

ECTS: 2*

Do you want to study abroad or follow-up your experience after your return? This 2-day training will support you in reflecting your own cultural perceptions, specifically in the university context.  You will be able to develop particularly your intercultural communication competency and to contemplate the challenges of studying abroad through practical and interactive activities, while theoretical input and tools will be provided.

The workshop is suitable for outgoings students as well as for incoming international students.

No prior knowledge is required.

Registration

 

November 30-December 1, 2018

Training "International Studies" (Language: German)

Friday, Nov 30, 13:00 – 18:00
Saturday, Dec 1, 10:00 – 17:00
Room:  N009 (Forum, Main Campus)

ECTS: 2*

Do you want to study abroad or follow-up your experience after your return? This 2-day training will support you in reflecting your own cultural perceptions, specifically in the university context.  You will be able to develop particularly your intercultural communication competency and to contemplate the challenges of studying abroad through practical and interactive activities, while theoretical input and tools will be provided.

The workshop is suitable for outgoings students as well as for incoming international students.

No prior knowledge is required.

Registration

 

December 14-15, 2018

Training "International Internship" (Language: German)

Friday, Dec 14, 13:00 – 18:00
Saturday, Dec 15, 10:00 – 17:00
Room:  N332 (Forum, Main Campus)

ECTS: 2*

Do you want to intern abroad or in an international work environment? Do you want to reflect on your experience after your return? This 2-day training will support you in reflecting your own cultural perceptions, specifically in an international internship context.  You will be able to develop particularly your intercultural communication competency at the workplace and to contemplate the challenges of interning abroad through practical and interactive activities, while theoretical input and tools will be provided.

The workshop is suitable for outgoings students as well as for international students.

No prior knowledge is required.

Registration

____

*ECTS: Exchange/Erasmus students will be awarded 2 credit points. Domestic students, depending on their study program and after consultation with their program coordinator, may be awarded 2 credit points.

Interkulturelle Workshops (Informationen auf Deutsch)

19./20. Oktober 2018 oder 16./17. November 2018

Training „Campus International“ (Sprache: Englisch)

Gruppe 1
Freitag, 19.10., 10 - 17 h
Samstag, 20.10., 10 - 14 h
Raum:  N007 (Forum, Hauptcampus)

Gruppe 2
Freitag, 16.11., 10 - 17 h
Samstag, 17.11., 10 - 14 h
Raum:  G009 (Hauptcampus)

ECTS: 2*

Sie stehen am Anfang Ihres Studiums oder sind ein_e internationale_r Student_in auf der Suche nach Gelegenheiten für einen interkulturellen Austausch auf dem Campus? In diesem Workshop werden Sie theoretische Konzepte aus dem Bereich der Interkulturellen Kommunikation kennenlernen, die als Werkzeuge angewandt werden können zur Konfliktlösung bei interkulturellen Begegnungen. Sie werden zudem Strategien entwickeln für eine gute Zusammenarbeit zwischen internationale und Deutsche Studierende.

Dieser Workshop richtet sich an Studierende aller Studiengänge, sowohl Vollzeit- als auch Austauschstudierende. Er wird, mit Unterstützung der Projektleitung, von Go.Intercultural! Peer-Tutor_innen ausgerichtet und durchgeführt. Keine Vorkenntnisse werden vorausgesetzt.

Anmeldung

 

16./17. November 2018

Training „Studium International“ (Sprache: Englisch)

Freitag, 16.11., 13 - 18 h
Samstag, 17.11., 10 – 17 h
Raum:  N006 (Forum, Hauptcampus)

ECTS: 2*

Sie wollen Ihr Studium im Ausland vor- oder nachbereiten? In diesem zweitägigen Workshop setzen wir uns methodisch, theoretisch und spielerisch mit verschiedenen Aspekten interkultureller Kommunikation und Kompetenz sowie den Herausforderungen eines Auslandsaufenthalts auseinander. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf interkultureller Kommunikation im Hochschulalltag.

Anmeldung

 

30. November/1. Dezember 2018

Training „Studium International“ (Sprache: Deutsch)

Freitag 30.11., 13 - 18 h
Samstag 1.12., 10 - 17 h
Raum:  N009 (Forum, Hauptcampus)

ECTS: 2*

Sie wollen Ihr Studium im Ausland vor- oder nachbereiten? In diesem zweitägigen Workshop setzen wir uns methodisch, theoretisch und spielerisch mit verschiedenen

Aspekten interkultureller Kommunikation und Kompetenz sowie den Herausforderungen eines Auslandsaufenthalts auseinander. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf interkultureller Kommunikation im Hochschulalltag.

Anmeldung

 

14./15. Dezember 2018

Training „Praktikum International“ (Sprache: Deutsch)

Freitag 14.12., 13 - 18 h
Samstag 15.12., 10 - 17 h
Raum:  N332 (Forum, Hauptcampus)

ECTS: 2*

Sie wollen Ihr Praktikum im Ausland vor- oder nachbereiten? In diesem zweitägigen Workshop setzen wir uns methodisch, theoretisch und spielerisch mit verschiedenen Aspekten interkultureller Kommunikation und Kompetenz sowie den Herausforderungen eines Auslandsaufenthalts auseinander. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf interkultureller Kommunikation im Unternehmen und Praktikumsalltag.

Anmeldung

 ____

*Leistungspunkte: Je nach Studiengang 2 ECTS im Profilmodul, Studium Generale oder Studium Fundamentale nach Absprache mit dem/der Studiengangskoodinator_in, internationale Austauschstudierende 2 ECTS pro Training.

Zertifikat für Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz - ZiKK

Das Zertifikat für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz (ZiKK) ist ein extra-curriculares Angebot, das sich an alle Studierenden der Universität Hildesheim richtet. Mit dem Zertifikat wird die Reflexion von Erfahrungen und Engagement im Bereich interkultureller Kommunikation anerkannt, die zu den zentralen Voraussetzungen für die Entwicklung interkultureller Kompetenz gehört. Das ZiKK beruht auf dem Nachweis von Leistungen, die zusätzlich zu den regulären Anforderungen des jeweils belegten Studiengangs innerhalb der Studienzeit erbracht werden.

Die für das ZiKK nachzuweisenden interkulturellen Erfahrungen können durch studienbezogenen Auslandsaufenthalte oder in Sprachkursen im In- und Ausland gesammelt werden. Als interkulturelles Engagement gilt, sich in die Betreuung internationaler Studierender einzubringen, in international bzw. interkulturell orientierten studentischen Initiativen mitzuwirken oder die Stiftung Universität Hildesheim im Rahmen eines Auslandssemesters an einer Partnerhochschule vorzustellen. Die Reflexion von Erfahrungen und Engagement erfolgt wiederum in den interkulturellen Trainingsmodulen, die das International Office im Rahmen der fächerübergreifenden Schlüsselkompetenzen anbietet.

Das ZiKK setzt sich entsprechend aus drei verschiedenen Komponenten zusammen, in deren Rahmen individuelle Interessenschwerpunkte gesetzt werden können.

Laufzettel - ZiKK: Drücken Sie das Dokument aus und machen Sie bitte möglichst genaue Angaben zu den Leistungen, die Sie für das ZiKK anrechnen lassen möchten.

Wahlpflichtkomponente 1: Interkulturelle Erfahrungen 0-50%

  • Auslandsstudium von mindestens 3 Monaten Dauer (50%)
  • Auslandspraktikum von mindestens 2 Monaten Dauer (50%)
  • Teilnahme an den Internationalen Schreibpartnerschaften (ISP) für 1 Semester (15%)
  • Teilnahme am Sprachtandem für ein Semester (15%)
  • Sprachkurs im Ausland (20-30h = 15%)
  • Sprachkurs im Inland (20-30% = 10%)
  • vergleichbare Erfahrungen nach Absprache mit den Zertifikatsverantwortlichen

Wahlpflichtkomponente 2: Interkulturelles Engagement 0-50%

  • Mitwirkung bei Erasmus Student Network (ESN-Hildesheim) für 1 Semester (max. 20%)
  • Mitwirkung bei Go.Intercultural! für 1 Semester (max. 30%)
  • Betreuungstätigkeit im Buddy-Programm für 1 Semester (25%)
  • Mitwirkung bei dem Go Out-Tag und Infoveranstaltungen des International Office (10%)
  • Präsentation der Stiftung Universität Hildesheim an der Gasthochschule im Ausland (10%)
  • Blog über Auslandserfahrungen zur Veröffentlichung auf der Internetseite des International Office (10%)
  • Vergleichbare Formen von Engagement nach Absprache mit den Zertifikatsverantwortlichen

Pflichtkomponente 3: Interkulturelle Reflexion 50%

  • 2-tägiger interkultureller Workshop (25%)
  • Bearbeitung eines Portfolios zur interkulturellen Selbstreflexion während des Auslandsaufenthaltes (Studium/Praktikum) mit Nachbereitungskolloquium / Erfahrungsbericht nach der Rückkehr (25%)
  • vergleichbare Kompetenzen nach Absprache mit den Zertifikatsverantwortlichen

 

 

Nähere Informationen und Anmeldung

Frau Camacho-Mohr stellt das ZiKK aus - mailden Sie sich gerne bei ihr!

Portfolio für Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz - PiKK

Das Portfolio für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz (PiKK) gehört zu dem extra-curricularen Angebot der Stiftung Universität Hildesheim. Das PiKK wird als Teil des Zertifikats für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz (ZiKK) bearbeitet.

Die Teilnahme steht Studierenden aller Studiengänge der Universität Hildesheim offen. Die einzige Voraussetzung ist, dass das E-Portfolio WÄHREND eines studiumsbezogenen Auslandsaufenthalts (Auslandssemester, Auslandspraktikum), von mind. 3 Monaten Dauer, bearbeitet wird.

Mehr Infos dazu finden Sie demnächst auf dieser Seite

Ansprechpartnerin

Frau Camacho-Mohr betreut das PiKK - mailden Sie sich gerne bei ihr!

Projektleitung und Ansprechpartnerin

María Elena Camacho-Mohr

María Elena Camacho-Mohr

Kontakt:

Telefon: +49 5121 883 92014
Fax: +49 5121 883 92015
E-Mail Kontaktformular
Raum: N 253 - Forum - Hauptcampus
Sprechzeit: Di u. Do 10-12 Uhr u.n.V.
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/io/interkulturelle-workshops/ Homepage
Logo Go.Intercultural!