Hochschulzugangsberechtigung

Hochschulzugangsberechtigung

Nicht alle ausländischen Hochschulzugangsberechtigungen werden der deutschen als gleichwertig anerkannt. Ob Ihre Hochschulzugangsberechtigung der deutschen entspricht, können Sie auf der Internetseite des DAAD und bei Anabin erfahren.

Wenn Ihre Hochschulzugangsberechtigung der deutschen als gleichwertig anerkannt ist, können Sie - falls genügend Studienplätze vorhanden sind - unmittelbar zum Fachstudium zugelassen werden.

Wenn Ihre Hochschulzugangsberechtigung der deutschen nicht entspricht, müssen Sie eine Feststellungsprüfung ablegen, die Ihre Eignung für das beabsichtigte Fachstudium prüft.

Wenn Sie bereits ein Studium im Ausland begonnen haben, kann uni-assist nur durch eine Einzelfallprüfung feststellen, ob Sie die Voraussetzungen für ein Studium in Deutschland erfüllen (mit einem im Ausland abgeschlossenen Hochschulstudium haben Sie aber auf jeden Fall eine Hochschulzugangsberechtigung).

Wichtig: Wenn Sie bereits an einer deutschen Hochschule immatrikuliert waren, müssen Sie zudem eine Unbedenklichkeitsbescheinigung einreichen. Diese dient der Feststellung, ob noch ein Prüfungsanspruch im gewünschten Studiengang vorhanden ist. Die Unbedenklichkeitsbescheinigung wird von der deutschen Hochschule, an der sie zuvor immatrikuliert waren, ausgestellt.