Beratung, Unterstützung und begleitende Angebote

Beratung, Unterstützung und begleitende Angebote

Am Hochschulstandort Hildesheim gibt es verschiedene Ansprechpartner_innen für internationale Studierende, die alle Fragen rund um das Studium beantworten.
Hier finden Sie einen Überblick über die zahlreichen Angebote am Studienstandort Hildesheim:

  • Beratung IO: Das International Office (IO) gilt als erste Anlaufstelle für Studierende, die sich für ein Auslandsaufenthalt interessieren und als Beratungsstelle für ausländische Programm- und Vollzeitstudierende. Das International Office bietet spezielle Sprechzeiten an. Die Sprechzeiten von Frau Steffi Albrecht (Beratung internationaler Studiereninteressierter/Vollzeitstudierender), Bettina Kroppach (Wohnraumvermittlung, Beratung internationaler Programmstudierender, Vermittlung von Buddys und Sprachtandems), Ulrike Bädecker-Zimmermann (Beratung internationaler Programmstudierender und Doktorand_innen) finden Sie auf unserer Homepage.
  • ZSB: Die Zentrale Studienberatung (ZSB) gilt als erste Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende für diverse Anliegen im Zusammenhang mit der Wahl sowie Durchführung eines Studiums
  • Studentische Vertretungen (StuPa, AStA, Fachschaften): Die studentischen Vertretungen (StuPa, AStA, Fachschaften) bestehen aus verschiedenen Studierenden und vertreten die Interessen aller Studierender. Ihr Engagement reicht von der Hochschulpolitik über diverse Veranstaltungen und Partys. Darüber hinaus gibt es immer die Möglichkeit selbst Teil einer studentischen Vertretung zu werden.
  • Studentenwerk OstNiedersachsen: Das Studentenwerk OstNiedersachsen kümmert sich um alle Belange außerhalb des Studiums. Es bietet Beratung in allen Lebenslagen: Studentenwohnheime, BaföG, Psychosoziale Beratung, Sozialberatung, Kinderbetreuung.
  • Studierenbegleitprogramm Niedersachsen (STUBE): Das Studierendenbegleitprogramm (STUBE) richtet sich an Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerka, die an   niedersächsischen Universitäten und Fachhochschulen studieren. Besonders angesprochen sind Studierende ohne Stipendium.
  • Notfonds Hildesheim: Der Notfonds e.V.  hilft Perspektiven zu entwickeln und bietet finanzielle Unterstützung, Beratung und Betreuung für internationale Studierende.
  • Career Service: Der career service unterstützt Studieninteressierte, Studierende und Absolvent_innen durch Beratung und spezifische Workshops, die in Zusammenhang mit der beruflichen Laufbahn und der eigenen Profilbildung entstehen.
  • https://www.uni-hildesheim.de/fb3/institute/ikk/Go.Intercultural!: Go.Intercultural! ist eine studentische Initiative, die u.a. interkulturelle Trainings für Studierende anbietet.
  • Lese- und Schreibzentrum: Das Lese- und Schreibzentrum berät und unterstützt Studierende zu Fragen jeglicher Art rund um das Lesen und Schreiben von literarischen und wissenschaftlichen Texten. Dazu werden jedes Semester diverse Veranstaltungen und Workshops angeboten.
  • ESG/KGH: Die Evangelische und Katholische Hochschulgemeinde (Esg/Khg) sind eine christlich-ökonomische Gemeine für Studierende und Hochschulangehörige, die u.a. internationale Studierende berät. Darüber hinaus werden regelmäßig kirchliche und kulturelle Veranstaltungen angeboten.


Einen weiteren Überblick über alle Service- und Beratungseinrichtungen der Universität Hildesheim finden Sie auf unserer Homepage unter folgendem Link
https://www.uni-hildesheim.de/studium/service-beratung-fuer-studierende/ .