Digitale Go Out Woche 2022

Mittwoch, 09. November 2022 um 11:45 Uhr

Vom 21. bis 24. November geht unsere Go Out Woche geht in die nächste Runde und wir informieren euch über alles, was ihr für euren Auslandsaufenthalt wissen müsst!

Das International Office veranstaltet vom 21.11.2022 bis 24.11.2022 die beliebte GoOut Woche in digitaler Form. Am 30.11.2022 können Sie das International Office auch persönlich im Forum der Universität Hildesheim treffen, sich über Auslandsaufenthalte informieren und an unserem Gewinnspiel teilnehmen.

Bewerbung für ein Auslandssemester

Wann muss ich mich für einen Auslandsaufenthalt bewerben? Bis zum 15.01.2023 können Sie sich für einen Aufenthalt an unseren Partneruniversitäten und unsere Stipendienprogramme bewerben. Die GoOutWoche bietet also die optimale Gelegenheit, mehr über unsere Partner, Stipendien und studiengangsspezifische Voraussetzungen zu erfahren.

Warum sollte ich einen Auslandsaufenthalt absolvieren? Ein Auslandsaufenthalt ist eine spannende, oftmals einmalige Gelegenheit im Leben, einige Zeit im Ausland zu verbringen. Die Organisation ist aber auch mit vielen Fragen und Herausforderungen verbunden. Studierende, die einen Auslandsaufenthalt absolvieren, steigern nachweislich ihre Karriere-Chancen, verbessern ihre sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen und erhalten Einblicke in ein anderes Bildungs- und Arbeitssystem.

Unsere Studentin Larissa verbringt derzeit ihr Auslandssemester im Rahmen des B.A. IIM in Italien und ist nach einer intensiven Einführungsphase und einem abwechslungsreichen ESN Angebot an Kultur- und Vernetzungsveransaltungen inzwischen auch in die Vorlesungszeit gestartet.

„Der Aufenthalt ist das Beste, was mir bisher passieren konnte. In kurzer Zeit habe ich schon so nette und inspirierende Leute kennengelernt. Die Kultur, das Essen und das Wetter sind fabelhaft, genauso wie die Uni. Ich bin sehr froh, dass ich hier gelandet bin und freue mich auf das, was noch kommt.“

Larissa verbringt ihr Auslandssemester derzeit an der SSML di Mantova in Italien

 

Programm der GoOutWoche

Eingeladen sind interne und externe Expert*innen, die bspw. über Finanzierung von Auslandssemestern, Auslandspraktika, Auslandsaufenthalten in Down Under, in den USA oder Mexiko, und mehr beraten. Auch Fachvertreter*innen der einzelnen Studiengänge (SOP, IKÜ, Kuwi, IIM) sind mit Infoveranstaltungen vertreten und Lehramtsstudierende erfahren, welche Programme insbesondere zukünftige Lehrer*innen ansprechen. Durch das breite Angebot sollen alle die Möglichkeit bekommen, sich sowohl allgemein zu informieren als auch Antworten auf spezifische Fragen zu erhalten.

Das ausführliche Programm der GoOutWoche finden Sie hier.

In der Learnweb-Gruppe Ougtoings werden im Anschluss die Aufzeichnungen, der Präsentationen eingestellt. Außerdem können hier individuelle Beratungstermine mit den Outgoing-Beraterinnen im International Office vereinbart werden.

 

Die neue Erasmus+ Programmgeneration

Die neue Erasmus+ Programmgeneration 2021 legt einen stärkeren Fokus auf soziale Teilhabe, Teilhabe am demokratischen Leben, Nachhaltigkeit und den digitalen Wandel.

Auf dem Weg zu mehr Chancengerechtigkeit bei Erasmus+ sollen potentielle Hürden abgebaut werden. Teilnehmende mit geringeren Chancen erhalten die Möglichkeit einer finanziellen Zusatzförderung über monatliche Aufstockungsbeträge, Reisekostenzuschüsse oder Realkosten für Auslandsaufenthalte. Mehr dazu erfahren Sie bei der Veranstaltung zur Finanzierung von Auslandsaufenthalten am 23.11.2022 um 12:00 Uhr. Damit wird Erasmus+ noch attraktiver für Studierende, die bisher dachten, sich einen Auslandsaufenthalt nicht leisten zu können.

Zudem bietet Erasmus+ zukünftig auch flexiblere, kürze und digitale Optionen an. Studierende, die nicht an einer längeren physischen Mobilität teilnehmen können, erhalten somit die Chance, eine kurze physische Mobilität von 5 bis 30 Tagen durchzuführen und diese mit einer obligatorischen virtuellen Komponente zu kombinieren.

Wussten Sie, dass laut dem kürzlich veröffentlichten Green Erasmus Report rund 70% der Erasmus-Studierenden mit dem Flugzeug ins Auslandssemester reisen? Damit sich dies ändert, können Studierende, die „grün“ reisen, beispielsweise mit dem Fahrrad oder der Bahn, ab sofort 50 € Zuschuss erhalten und bis zu maximal 4 Tage länger gefördert werden. Damit möchte Erasmus+ auch Aspekte der Nachhaltigkeit stärker berücksichtigen.

Wege ins Ausland

Online-Bewerbung an Partnerhochschulen

Zur Learnweb-Gruppe Outgoings

Kurzinfoportal Partnerhochschulen