Vergangene Ankündigungen

Vortrag Prof. Jörn Borke

 

Prof. Jörn Borke referiert am 29.01.2019 zu kultursensitiver Frühpädagogik als Teil einer inklusiven Pädagogik in Kitas.

mehr

WiFF-Bundeskongress 2018

 

Die Professoren Cloos und Baader auf dem WiFF-Bundeskongress 2018 zur Pädagogisierung und Institutionalisierung der Frühen Kindheit.

mehr

Alltägliche Phantasien und Mythen zu "Kultur" und "Sprache"- Dr. Bedia Akbaş am 22.01.2019 zu Gast

In dem dritten öffentlichen Vortrags der Vortragsreihe wurde ein Blick auf Ungleichheitsprktiken und auf Perspektiven von pädagogischen Fachkräften im Kontext migrationsgesellschaftlicher Bedingungen in elementarpädagogischen Einrichtungen geworfen. Den Abstract zum Vortrag finden Sie hier.

Der Forschungsverbund begrüßt Dr. Maria Fürstaller an der Uni Hildesheim

Dr. Maria Fürstaller führte mit ihrem Vortrag "Warum Religion (k)eine Rolle spielt - Einblick in ein Forschungsprojekt zur religiösen und kulturellen Vielfalt in elementarpädagogischen Einrichtungen" die Vortragsreihe fort. Nähere Informationen zum Vortrag finden Sie hier.

Die Rekonstruktion von Perspektiven auf ‚Behinderung‘ und ‚Normalität‘ - Öffentlicher Vortrag von Dr. Julia Brunner am 11.12.2018

Den Auftakt der Vortragsreihe am 11. Dezember 2018 gestaltet Dr. Julia Brunner mit ihrem Vortrag "Die Rekonstruktion von Perspektiven auf ‚Behinderung‘ und ‚Normalität‘ in der Theorie und Praxis der frühen Kindheit – Impulse für eine inklusive Bildungsforschung". Mehr Informationen finden Sie hier.

 

 

Neue Publikation

Publikation zu Elterninitiativen in "Kita aktuell" von Prof. Meike Baader und Katharina Riechers (IKE)

mehr

Vortragsreihe "Inklusive Bildungsforschung der frühen Kindheit"

Neue Veranstaltungsreihe des Verbundes im Wintersemester 2018/2019 mit externen GastrednerInnen

mehr

 

 

Neue Publikation

Innovation - Neuer Forschungsverbund zur inklusiven Bildungsforschung in der frühen Kindheit.

mehr

 

 

Jetzt auch bei Facebook

Der Forschungsverbund jetzt auch bei Facebook. 

mehr

Land Niedersachen fördert Forschungsverbund an der Universität Hildesheim

 

Neues Forschungsprojekt des Kompetenzzentrums Frühe Kindheit Niedersachsen

Das Land Niedersachsen fördert am Kompetenzzentrum Frühe Kindheit Niedersachsen der Universität Hildesheim den Forschungsverbund ,,Inklusive Bildungsforschung der frühen Kindheit als multidisziplinäre Herausforderung" bis 2020 mit insgesamt 1,3 Millionen Euro. 

Treffen mit den Partner_innen des Verbundes

Mitte Februar fand erneut ein Treffen mit (Kooperations-)Partner_innen des Forschungsverbundes statt. Vertreter_innen der Landesarbeitsgemeinschaft Elterninitiativen (lagE), des Landkreises Hildesheim, des Vereins für frühe Mehrsprachigkeit an Kindertageseinrichtungen und Schulen (fmks e.V.), des Familienzentrums St. Raphael, des Förderzentrums im Bockfeld sowie der Diakonie Himmelsthür, Malte Spitzer und Ulrich Wöhler diskutierten mit den Mitarbeiter_innen des Verbundes über das Differenzdilemma in Ihrer Arbeit und leiteten davon mögliche Transfermaßnahmen ab.

mehr

Teilprojekt STARK bei Meer Radio 88.0