Dr. Anne Niermann

Foto Anne Niermann

Kontakt:

Telefon: +49 5121 883-10514
E-Mail Kontaktformular
Raum: J 211 - Gebäude J (Hauptcampus)
Sprechzeit: Zur Zeit erreichbar per E-Mail (anne.niermann@uni-hildesheim.de)

Tätigkeitsbereiche:

 

Aktuelle Gremientätigkeiten (ab 2021)

  • Mitglied in der Ständigen Prüfungkommission "Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor-Studiengänge mit Lehramtsoption (B. A.)"

  • Mitglied in der Ständigen Prüfungskommission "Lehramt an Grundschulen (M. Ed.) / Lehramt an Haupt- und Realschulen (M. Ed.)"

  • Mitglied in der Konferenz der Fächer (Vertretung des Faches Sachunterricht)

  • Mitglied im Fachbereichsrat Fachbereich 1 (7:2:2:2), Stellvertreterin Gruppe Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

 

CV

05/2019-09/2020 Elternzeit
seit
05/2019
Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Grundschuldidaktik und Sachunterricht an der Universität Hildesheim
03/2018-
11/2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt iLeb3.0, Arbeitsstelle Videographie und Kasuistik an der Universität Hildesheim (Handreichungen: https://www.uni-hildesheim.de/celeb/projekte/fallarchiv-hilde/fuer-lehrende/)
12/2016-12/2017 Elternzeit
04/2016 Promotion zur Dr. phil. am Fachbereich 1 der Universität Hildesheim. Dissertation: Professionswissen von Lehrerinnen und Lehrern des Mathematik- und Sachunterrichts. "... man muss schon von der Sache wissen." Verfügbar unter: https://www.pedocs.de/volltexte/2016/12587/pdf/Niermann_2016_Professionswissen_von_Lehrerinnen_und_Lehrern.pdf (Gutachterinnen: Prof. Dr. Katrin Hauenschild, Prof. Dr. Barbara Schmidt-Thieme)
03/2015-09/2015 Elternzeit
10/2014- 05/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Grundschuldidaktik und Sachunterricht an der Universität Hildesheim
12/2011-
09/2014
Promotionsstudium: Stipendiatin im Promotionskolleg „Unterrichtsforschung“ der Universität Hildesheim (Teilnahme am Studienprogramm des Kollegs, Betreuung des Allgemeinen Schulpraktikums an der Universität Hildesheim)
10/2010-
12/2011
Masterstudiengang Lehramt an Grundschulen der Fächer Mathematik und Sachunterricht an der Universität Hildesheim
10/2007- 09/2010 Bachelorstudiengang Lehramt an Grundschulen der Fächer Mathematik und Sachunterricht an der Universität Osnabrück

 

Tätigkeiten am Institut für Grundschuldidaktik und Sachunterricht

  • Durchführung von Lehrveranstaltungen, u. a.
    • Inklusion im Sachunterricht
    • Querschnittsthemen im Sachunterricht
    • Sachunterrichtswissenschatliche Forschungs- und Evaluationsmethoden
    • Raumbezogene Lehren und Lernen, Kartenarbeit im Sachunterricht
    • Kinder und ihre Lebenswelten
  • Betreuung und Beratung von Studierenden
  • Durchführung der Praxisphasen im Rahmen von GHR 300
  • Betreuung von Abschlussarbeiten
  • Studiengangsentwicklung
  • Kooperation mit der Mira-Lobe Grundschule Hannover
  • Homepagegestaltung
  • AG Fachnetz Sachunterricht

 

Forschungsschwerpunkte

  • Professionswissen von Lehrerinnen und Lehrern
  • Lehrerprofessionalität
  • Lehrerkompetenzen
  • Mobilitätsbildung
  • Raumbezogenes Lernen
  • Inklusive Lehrerbildung
  • Qualitative Forschung
    • Videographieforschung
    • Interviews
    • Rekonstruktive Fallarbeit

 

Vorträge/Poster/Moderationen

12/2020 5. Hildesheimer CeLeB-Tagung zur Bildungsforschung (online): Bildung in der digitalen Welt: Welche Kompetenzen benötigen Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Dozierende in der Lehrkräftebildung? Universität Hildesheim (Moderation)
03/2019 4. Hildesheimer CeLeB-Tagung zur Bildungsforschung: Videografie in der Lehrer_innenbildung. Aktuelle Zugänge, Herausforderungen und Potentiale. Universität Hildesheim (Moderation)
02/2019 Fachworkshop Sachunterricht für Lehrer*innen der Praxisphase. Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung. Universität Hildesheim (Workshopleitung)
11/2018 3. Hildesheimer CeLeB-Tagung zur Bildungsforschung: Qualitative Videoanalyse in Schule und Unterricht. Universität Hildesheim (Moderation)
08/2018 Reflexion und Nutzung der Erfahrungen der Praxisphase 2018. Workshop mit Lehrer*innen. Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung an der Universität Hildesheim
07/2018 Unterrichtsvideographien im Fokus der rekonstruktiven Fallarbeit (Projekt iLeb 3.0). Vortrag im Forschungskolloquium des Instituts für Grundschuldidaktik und Sachunterricht, Universität Hildesheim
02/2018 Fachworkshop Sachunterricht für Lehrer*innen der Praxisphase. Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung. Universität Hildesheim
05/2016 Professionswissen – Ergebnisse einer interdisziplinären Studie mit Lehrerinnen und Lehrern des Mathematik- und Sachunterrichts“. Poster auf der Tagung „Mathematik U10: Konzepte – Materialien – Erfahrungen“, Universität Hildesheim
03/2016 Lehrer-Professionswissen – Ergebnisse einer interdisziplinären Studie. Poster auf der Jahrestagung der GDM, Pädagogische Hochschule Heidelberg
11/2015 Professionswissen von Lehrerinnen und Lehrern des Mathematik- und Sachunterrichts. Vortrag im Zukunftsforum Bildungsforschung der Graduiertenakademie der Pädagogischen Hochschulen Baden-Württembergs in Heidelberg
09/2014 Professionswissen von Lehrerinnen und Lehrern. Vortrag im Jahreskolloquium des Promotionskollegs Unterrichtsforschung, Universität Hildesheim
01/2014 Professionswissen von Lehrerinnen und Lehrern. Posterpräsentation auf der Info-Börse des CeBU, Universität Hildesheim
12/2013 Professionswissen von Lehrerinnen und Lehrern des Mathematik- und Sachunterrichts. Vortrag auf der Doktorandinnenarbeitstagung (DAT) der GDSU, HU Berlin (90-min.)
08/2013 Workshops zur qualitativen Forschung und zu qualitativen Interviews, Universität Hildesheim, mit Irene Leser
06/2013 Professionswissen von Lehrerinnen und Lehrern des Mathematik- und Sachunterrichts. Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zur Mathematik und ihrer Didaktik, des Instituts für Mathematik und Angewandte Informatik, Abteilung Lehren und Lernen, Universität Hildesheim
05/2013 Professionswissen von Lehrkräften. Vortrag im Forschungskolloquium des Instituts für Grundschuldidaktik und Sachunterricht, Universität Hildesheim
06/2012 Professionswissen von Lehrerinnen und Lehrern. Vortrag im Forschungskolloquium des Instituts für Grundschuldidaktik und Sachunterricht, Universität Hildesheim