Archiv

Interdisziplinäre Kulturforschung: Wie können die Künste in ihrer Entstehung beobachtet, erforscht werden?

Herder-Kolleg nimmt die Forschung unter die Lupe

Welche Rolle nimmt die ästhetische Praxis in der Forschung ein? Wie können die Künste in ihrer Entstehung beobachtet, erforscht werden? Im…

Der interkulturelle Dialog zwischen europäischen und asiatischen Kulturen durchzieht das Leben und die Forschung von Prof. Dr. Ryosuke Ohashi seit Jahrzehnten, unterstreicht Prof. Dr. Rolf Elberfeld.

Japanischer Philosoph Prof. Dr. Ryosuke Ohashi als Gastprofessor in Hildesheim

Der japanische Gegenwartsphilosoph Prof. Dr. Ryosuke Ohashi lehrt und forscht seit April 2012 als Gastprofessor und Alexander-von-Humboldt-Preisträger…

Auftritt über die Treppe: Im Neubau des theaterwissenschaftlichen Instituts auf dem Kulturcampus Domäne Marienburg der Universität Hildesheim. Foto: Olaf Mahlstedt

Auftritte in Raum und Zeit

Auftritte als kulturelle Praxis: ob im Parlament, auf der Theaterbühne, im Internet oder in der Castingshow. Das Institut für Medien und Theater der…

Inhaltlich wie personell ist die Abteilung Kulturwissenschaft und Populäre Kultur an der Universität Hildesheim nun breiter aufgestellt. Zu den Forschungsschwerpunkten von Prof. Dr. Stefan Krankenhagens zählen die museologische Praxis und Theorie sowie ausgewählte Themen der Populärkultur.

Kulturwissenschaft und Populäre Kultur

„Populäre Kultur ist eine eigene ästhetische Form, eine spezifische Massenkunst für den modernen, durch Technik und Kommunikation geprägten Menschen“,…