Internationaler Besuch im Green Office

Freitag, 25. Oktober 2019 um 10:24 Uhr

Im Rahmen einer niedersachsenweiten Hospitationsreise besuchte eine internationale Delegation am 24. Oktober 2019 das Green Office.

April Lai (Hongkong, Green Glass Recycling)

Auf Initiative von Dr. Jessica Schwarz vom Institut für Sozialwissenschaften der Universität Hildesheim, die die Südpartner_innen aus Chile, Hongkong, Malawi und Südafrika begleitete, erhielten Karina Schell, Julia Witter und Leonie Lunkenheimer die Gelegenheit, sich intensiv mit den Gästen über Nachhaltigkeitsengagement auszutauschen und die Arbeit des Green Office vorzustellen.

Im Anschluss an die Hospitationsreise nahm die Gruppe an der internationalen Connect for Change Konferenz teil und beschäftigte sich mit der Rolle von globalen Bildungspartnerschaften und -projekten für einen Wandel im Sinne der Sustainable Development Goals (SDGs).

Organisatoren des Projektes Connect for Change sind der Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen (VNB), der Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen (VEN), das Niedersächsische Kultusministerium, das Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung und der Verein Initiativen Partnerschaft Eine Welt (IP1).

 

Fotos Leo Lunkenheimer


Jorge Huichalaf (Chile, Kume Mogen)

Jekapu Dishani (Malawi, Youth for Environment and Sustainable Development) und Wesley Blignaut (Südafrika, Willow Academy)

Nomatlou Johannah Mahlangu (Südafrika, Golden Youth Club)

Auf dem Foto abgebildet von links nach rechts: April Lai (Hongkong, Green Glass Recycling), Karina Schell (Green Office), Nomatlou Johannah Mahlangu (Südafrika, Golden Youth Club), Julia Witter (Green Office), Jekapu Dishani (Malawi, Youth for Environment and Sustainable Development), Ute Wittenberg (Initiativen Partnerschaft Eine Welt e.V.), Wesley Blignaut (Südafrika, Willow Academy) und Jorge Huichalaf (Chile, Kume Mogen)