Fairtrade-Fotoausstellung im Green Office

Donnerstag, 15. Oktober 2020 um 13:54 Uhr

In welchem Zusammenhang stehen die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen und der Faire Handel? Dieser Frage geht die aktuelle Fotoausstellung im Green Office der zertifizierten Fairtrade University Hildesheim nach.

Unter dem Titel "Nachhaltig handeln – Arbeitsschwerpunkte von Fairtrade" zeigt die Fotoausstellung im Green Office auf, dass die Nachhaltigkeitsziele große Schnittmengen mit den Zielen, Standards und politischen Forderungen im Fairen Handel aufweisen. Auf den ausgestellten Bild- und Texttafeln wird deutlich, wie Fairtrade – als eine mögliche Siegel-Initiative des Fairen Handels – mit ihren Arbeitsschwerpunkten (Klimawandel, Arbeiter*innenrechte, Kinderrechte, Geschlechtergerechtigkeit, Stärkung von Kleinbäuerinnen und Kleinbauern) direkt und indirekt wertvolle Beiträge zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung leistet.

Somit stellt der Faire Handel ein wichtiges Handlungsfeld für die Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft dar. Deswegen möchte sich das Green Office für den Fairen Handel an der Universität einsetzen – die Zertifizierung als Fairtrade University im Juli 2020 war der erste Meilenstein auf diesem Weg.

Bis Anfang November ist die Ausstellung in den Fenstern des Green Office sichtbar.

Text und Fotos: Green Office