Nachhaltigkeitspreis für Abschlussarbeiten

Aktuelle Informationen

 

Zum Weiterlesen:

Im Studentischen Forschungsjournal Nachhaltigkeit stellen Studierende ihre Abschlussarbeiten aus dem Themenfeld Nachhaltige Entwicklung vor. Ein Blick in das Journal lohnt sich!

Mit dem Nachhaltigkeitspreis für studentische Abschlussarbeiten möchten wir den individuellen Beitrag von Studierenden zu einer Nachhaltigen Entwicklung honorieren und herausragende Abschlussarbeiten universitätsweit bekannt machen. Die Auszeichnung soll Studierende motivieren, sich wissenschaftlich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Der Nachhaltigkeitspreis ist mit 500 Euro dotiert. Eine Liste der bisher prämierten Arbeiten finden Sie in der untenstehenden Tabelle.

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Für den Nachhaltigkeitspreis 2021 können Abschlussarbeiten aus dem Wintersemester 2020/21 und dem Sommersemester 2021 eingereicht werden.
  • Gesucht werden Bachelor- oder Masterarbeiten, deren Forschungsgegenstand sich in den Themenfeldern der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs) bewegt, und die sich entsprechend mit der Sicherung nachhaltiger Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene befassen.
  • Abschlussarbeiten aller Fachbereiche und fachbereichsübergreifende Arbeiten, die an der Universität Hildesheim eingereicht wurden, können ausgezeichnet werden

Auswahlkriterien

  • Nachhaltigkeitsverständnis der Arbeit
  • Einbindung des Forschungsgegenstandes in den Kontext der Nachhaltigkeit
  • Forschungsbeitrag im Sinne einer Nachhaltigen Entwicklung.

Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung soll folgende Dokumente umfassen:

  • Anschreiben, in dem auf die oben genannten Auswahlkriterien eingegangen wird
  • Abstract
  • Empfehlungsschreiben der/des Betreuenden
  • (vorläufiges) Abschlusszeugnis
  • Kopie der Abschlussarbeit

Bewerbungsunterlagen sind in elektronischer Form als eine PDF-Datei bis zum 01.11.2021 an nachhaltigkeitspreis(at)uni-hildesheim.de zu senden.

Auswahlverfahren

Sichtung und Auswahl erfolgt durch eine Jury, bestehend aus Mitgliedern des Beirats für Nachhaltige Entwicklung.

Auszeichnung

Die Verleihung findet im Januar 2022 statt. Es wird erwartet, dass die Preisträger*innen am Neujahrsempfang der Universität teilnehmen und ihre Abschlussarbeit in einem Videobeitrag vorstellen.

Platzhalter

Liste bisheriger Preisträger_innen

Jahr

Preisträger*in

Titel

Betreuung

Studiengang

Arbeit

2020

Leonie Bathow

Museen als Impulsgeber für nachhaltige Entwicklung? Untersuchung zu Möglichkeiten der Vermittlung von Nachhaltigkeit in der praktischen Museumsarbeit am Beispiel der Ausstellung „Wetterbericht. Über Wetterkultur und Klimawissenschaft“ der Bundeskunsthalle Bonn

Dr. Daniel Gad (Institut für Kulturpolitik)

Master Kulturvermittlung

Masterarbeit

2019

Maren Stadtländer

Nachhaltigkeit in Geschäftsmodellen: Entwicklung und Evaluation eines Design-Thinking­basierten Workshopkonzeptes

Prof. Dr. Ralf Knackstedt (Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik Informationssysteme und Unternehmensmodellierung)

Master Wirtschaftsinformatik

Masterarbeit

2019

Annina Hessel

Basic Needs: Antworten auf das Motivationsproblem in der Umweltethik

Prof. Dr. Andreas Hetzel (Institut für Philosophie)

Bachelor Philosophie-Künste-Medien

Bachelorarbeit

2018

Jenny Dreblow

Nachhaltigkeit - Ein interkultureller Vergleich über Zugänge und Perspektiven belarussischer und deutscher Studierender (Bachelorarbeit)

Dr. Torsten Richter (Institut für Biologie & Chemie)

Polyvalenter 2-Fach-Bachelor, Studienvariante Umweltsicherung

Bachelorarbeit

2018

Sebastian Pape

Soziale Nachhaltigkeit in Geschäftsprozessen - Entwicklung eines Pattern-basierten Ansatzes

Prof. Dr. Ralf Knackstedt (Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik Informationssysteme und Unternehmensmodellierung)

Master Informationsmanagement und Informationstechnologie

Masterarbeit

2017

Julia Horn

Nachhaltiger Tourismus aus Sicht deutscher Pauschalreiseveranstalter im Hinblick auf die Umsetzung nachhaltig gestalteter Reiseprodukte (Bachelorarbeit)

Dr. Sabine Panzer-Krause (Institut für Geographie)

Polyvalenter 2-Fach-Bachelor mit Lehramtsoption an Realschulen

Bachelorarbeit