Stadtradeln 2022

Die Universität Hildesheim war dabei!

Vom 23. Mai bis 12. Juni 2022 nahm die Universität Hildesheim wieder als geschlossenes Team beim Stadtradeln teil. Mit 248 Mitgliedern war es erneut das größte Team im Landkreis Hildesheim. Mit einem 2. Platz wurde das Team der Universität für die gefahrenen Radkilometer geehrt. In drei Wochen legten Studierende, Lehrende und Mitarbeitende zusammen 29.447 Kilometer zurück – über 7.000 km mehr als im vergangenen Jahr. Im Vergleich zur Fortbewegung mit dem Auto konnten so rund 4,5 Tonnen CO2-Emissionen vermieden werden.

Präsidentin Prof. May-Britt Kallenrode, die das Team als „Captain“ anführte, bedankt sich bei allen Radelnden:

„Ich freue mich, dass das Team der Universität auch in diesem Jahr in einigen Kategorien Preise erfahren konnte. Für die engagierte Teilnahme am Stadtradeln danke ich sehr und hoffe, im kommenden Jahr noch mehr Mitstreiter*innen im Team begrüßen zu dürfen. Es gilt, die 30.000 Radkilometer zu knacken, von denen wir in diesem Jahr nicht weit entfernt waren.“

Fotos: Daniel Kunzfeld, Klimaschutzagentur Landkreis Hildesheim

Weitere Informationen

Wie melde ich mich beim Stadtradeln an?

Um sich beim Stadtradeln für das Team der Uni Hildesheim anzumelden oder einen bereits bestehenden Stadtradeln-Account zu reaktivieren, folgen Sie bitte diesem Link:

Hier können Sie sich auf der Webseite von Stadtradeln registrieren und dem Team „Universität Hildesheim“ beitreten.

Sobald Sie dem Universitäts-Team beigetreten sind, können Sie auch eigene Unterteams bilden. Ihre Radkilometer zählen dann für das Unterteam und das Team „Universität Hildesheim“. Falls Sie innerhalb des Universitätsteams ein Unterteam gründen möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Anmeldung beim übergeordneten Team „Universität Hildesheim“,
  2. nach der Anmeldung einfach auf den Button „Team gründen oder vergrößern“ und dann auf „Neues Unterteam gründen“ klicken und
  3. über „Team-Einladungslink kopieren“ weitere Interessierte direkt zum Unterteam einladen.

Die Unterteams und ihre Ergebnisse sind nur für Mitglieder des Universitäts-Teams sichtbar. In der öffentlich zugänglichen Übersicht der Webseite von Stadtradeln wird die Uni Hildesheim als ein geschlossenes Team angezeigt.

Was ist das Stadtradeln?

Ziel der Kampagne Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima ist es, die Kommunalpolitik für die Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur zu sensibilisieren. Konkret geht es darum, innerhalb von drei Wochen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Im vergangenen Jahr beteiligten sich mehr als 2.000 Kommunen mit insgesamt rund 750.000 Teilnehmenden.

Alle Menschen, die in Hildesheim wohnen, arbeiten oder einem Hildesheimer Verein/einer Institution angehören, können mitmachen. Falls Sie zurzeit außerhalb Hildesheims im Home-Office arbeiten, ist dies also kein Hindernis für eine Teilnahme. Radkilometer für das Universitäts-Team können überall gesammelt werden.

Mit der Stadtradeln-App ist es möglich, Ihre gefahrenen Kilometer automatisch aufzuzeichnen. Außerdem können Sie gefährliche Verkehrsführungen oder Schlaglöcher an die Stadt Hildesheim melden.

Radfahren ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu klimaneutraler Mobilität. Der Verkehrssektor ist derzeit für etwa 21 % der gesamten Treibhausgas-Emissionen der Bundesrepublik verantwortlich (Quelle: BMWK). Rund 40 % der Strecken, die im motorisierten Individualverkehr zurückgelegt werden, sind kürzer als 5 km (Quelle: UBA) – die ideale Distanz, um aufs Rad umzusteigen.

Wer kann teilnehmen?

Alle Menschen, die in Hildesheim wohnen, arbeiten oder einem Hildesheimer Verein/einer Institution angehören, können mitmachen. Falls Sie zurzeit außerhalb Hildesheims im Home-Office arbeiten, ist dies also kein Hindernis für eine Teilnahme. Radkilometer für das Universitäts-Team können überall gesammelt werden.

Rückblick

Stadtradeln 2021

Die Universität Hildesheim nahm 2021 zum ersten Mal als geschlossenes Team an der Kampagne Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima teil. Auch Präsidentin Kallenrode radelte mit: Sie ist „Stadtradeln Team-Captain“ des Universitäts-Teams. Vom 17. Mai bis 6. Juni legte das Team insgesamt 21.868 Kilometern mit dem Fahrrad zurück und verhinderte so – im Vergleich zum Autofahren – einen Ausstoß von rund 3 Tonnen CO2.

Mit diesem Ergebnis belegte das Team der Universität Hildesheim den 1. Platz in der Kategorie „Team mit den meisten Teilnehmern“ – nämlich 186 Personen – und den 2. Platz in der Kategorie „Team mit den meisten Radkilometern absolut“.

Präsidentin Prof. May-Britt Kallenrode nahm stellvertretend für das gesamte Team den Preis vom Landkreis Hildesheim entgegen:

„Liebes Team, herzlichen Dank dafür. Damit zeigen wir, dass unsere Universität nicht nur ein Mobilitätskonzept entwickelt, sondern es auch lebt. Unser gutes Abschneiden sollte gleichzeitig Ansporn für uns sein, noch mehr Kommiliton*innen und Kolleg*innen dazu zu motivieren, wann immer möglich das Auto stehen zu lassen und das Rad zu nutzen.“

Bei der Preisverleihung vertreten waren als sogenannte „Unterteam-Captains“ auch die beiden Mitarbeiterinnen Galina Deiwald und Inka Weinhold vom Unterteam „Prüfungsamt“ sowie der Student und ehemalige AStA-Referent für Nachhaltigkeit, Umwelt und Mobilität Yannik Kolmer für das Unterteam „Hochschulpolitik Uni Hildesheim“. Neben den Siegerurkunden erhielt das Uni-Team vom Landkreis Hildesheim auch einen Preis. Die 12 „Hildesheim-Gutscheine“ über 10 EUR wurden unter allen Radler*innen des Teams „Universität Hildesheim“ verlost.

Stadtradeln 2022

Vom 23. Mai bis 12. Juni 2022 nahm die Universität Hildesheim wieder als geschlossenes Team beim Stadtradeln teil. Mit 248 Mitgliedern war es erneut das größte Team im Landkreis Hildesheim. Mit einem 2. Platz wurde das Team der Universität für die gefahrenen Radkilometer geehrt. In drei Wochen legten Studierende, Lehrende und Mitarbeitende zusammen 29.447 Kilometer zurück – über 7.000 km mehr als im vergangenen Jahr. Im Vergleich zur Fortbewegung mit dem Auto konnten so rund 4,5 Tonnen CO2-Emissionen vermieden werden.

Präsidentin Prof. May-Britt Kallenrode, die das Team als „Captain“ anführte, bedankt sich bei allen Radelnden:

„Ich freue mich, dass das Team der Universität auch in diesem Jahr in einigen Kategorien Preise erfahren konnte. Für die engagierte Teilnahme am Stadtradeln danke ich sehr und hoffe, im kommenden Jahr noch mehr Mitstreiter*innen im Team begrüßen zu dürfen. Es gilt, die 30.000 Radkilometer zu knacken, von denen wir in diesem Jahr nicht weit entfernt waren.“

Siegerehrung im Kreishaus

Das Stadtradeln ist ein Erfolgsmodell: Allein im Landkreis Hildesheim wurden 2022 mehr als 1 Mio. km erradelt. An der Siegerehrung am 7. Juli nahmen Prof. Dr. Bettina Kluge, Vizepräsidentin für Internationales, und Yannik Kolmer, studentischer Mitarbeiter des Green Office, teil. Stellvertretend für das gesamte Team nahmen sie die Urkunden und das Preisgeld von Landrat Bernd Lynack entgegen.

Impressionen vom Fahrradflohmarkt für Studierende und dem gemeinsamen Abschlussradeln an der Universität Hildesheim wurden ebenfalls gezeigt. Das Preisgeld in Form von 50-Euro-Hildesheim-Gutscheinen wurde anschließend unter allen Mitgliedern des Teams der Universität Hildesheim verlost.

Stadtradeln an der Universität Hildesheim

Anlässlich des Stadtradelns organisierte das Green Office in diesem Jahr in Kooperation mit der Ideen- und Beschwerdestelle ein Rahmenprogramm, das den Universitätsangehörigen verschiedene Möglichkeiten bot, gemeinschaftlich Fahrradkilometer zu sammeln.

Fotos: Daniel Kunzfeld, Klimaschutzagentur Landkreis Hildesheim

Veranstaltungen 2022

Warm-up: Fahrradflohmarkt für Studierende

Mittwoch, 18.05.22 | 10-14 Uhr | Vor der neuen Mensa (Hauptcampus)

Auf dem Fahrradflohmarkt werden vor der neuen Mensa von 10-14 Uhr verkehrstaugliche Fahrräder ab 35 € verkauft (solange der Vorrat reicht). Außerdem wird die Fahrradselbsthilfewerkstatt „Fazze“ vor Ort sein, die dir bei kleineren Reparaturen an deinem Fahrrad hilft. Für das leibliche Wohl sorgt die studentische Initiative StudCaf.

Außerdem: Der Fahrradladen „Dynamo Fahrradideen“ gibt vom 18.-25.05.22 gegen Vorlage eines Studierendenausweises (Uni Hildesheim und HAWK) 10% Rabatt auf vorrätige Fahrradschlösser im Laden in der Goschenstr. 69+70.

Der Fahrradflohmarkt basiert auf einem Vorschlag aus der Ideensuche des Klimaschutzmanagements und findet dieses Jahr zum ersten Mal statt. Organisiert wird die Veranstaltung vom Green Office (Klimaschutzmanagement) und der Ideen- und Beschwerdestelle der Uni Hildesheim.

 

Gemeinsames „Anradeln“

Dienstag, 24.05.22 | 18 Uhr | Vor Gebäude W (Hauptcampus)

Das Sportinstitut der Uni Hildesheim lädt zum gemeinsamen „Anradeln“ am Dienstag, den 24. Mai um 18 Uhr ein. Treffpunkt ist vor Gebäude W (Hauptcampus). Die Fahrradtour führt uns ins Hildesheimer Umland und ist ca. 15 km lang. Wer dann noch nicht genug hat, schließt sich im Anschluss der Rennradgruppe der Universität an.

 

„Dranbleiben“

Donnerstag, 02.06.22 | 17:45 Uhr | vor dem Forum (Hauptcampus)

Auch in der zweiten Stadtradeln-Woche findet eine gemeinsame Radtour des Uni-Teams statt. Für Donnerstag, den 02.06., laden Studierende des Promotionskollegs Unterrichtsforschung alle Interessierten zu einer Radtour unter dem Motto „Dranbleiben“ ein. Wir treffen uns ab 17:45 Uhr vor dem Forum am Hauptcampus und starten dann gegen 18 Uhr eine entspannte Tour in Richtung südliches Hildesheim: Um Itzum herum geht es nach Lechstedt, von dort über Heinde bis zur Domäne und an der Innersten entlang zurück zur Universität. Die Strecke ist ca. 17 km lang und Citybike-tauglich. Wir freuen uns auf alle, die an ihren Kilometerzielen für das Stadtradeln dranbleiben wollen. Wir freuen uns auch auf diejenigen, die an ganz anderen Zielen dranbleiben wollen, wie Bachelor-, Master- oder Forschungsarbeiten. Die Fahrradtour bietet auch die Möglichkeit, hierüber in Austausch zu kommen. Und selbstverständlich freuen wir uns auf alle, die einfach gerne Fahrrad fahren!

 

Fahrradtour mit anschließendem Grillen an der Domäne

Freitag, 10.06.22 | 17 Uhr | Hildesheim Hbf

Auf Einladung von Präsidentin Prof. Dr. May-Britt Kallenrode fand zum Abschluss des Stadtradelns erstmals eine große gemeinsame Fahrradtour durch Hildesheim statt. Rund 70 Mitglieder und Freund*innen der Universität Hildesheim kamen zusammen, um gemeinsam für das Stadtradeln-Team Kilometer zu sammeln. „Auch in diesem Jahr wollen wir wieder zeigen, dass die Universität Hildesheim sich für die Verkehrswende engagiert. Viele unserer Mitarbeitenden und Studierenden sind bereits mit dem Rad unterwegs. Heute wollen wir zusammen erleben, wie es sich anfühlt, als Radfahrer*innen endlich einmal mit einem sicheren Gefühl einen Platz im Verkehr zu haben“, sagt Prof. Dr. May-Britt Kallenrode.

Die Fahrradtour startete am Hildesheimer Hauptbahnhof und führte über Kaiserstraße, Schützenwiese und Alfelder Straße in Richtung Süden. Weiter ging es über den Hohnsen auf die Marienburger Straße bis nach Itzum zur Domäne Marienburg. Dabei fuhr die Gruppe in einem geschlossenen Verband, um ein Zeichen für eine Verkehrswende sowie für die Verbesserung der Radinfrastruktur zu setzen. Markus F. Langer, Leiter des Friend- und Fundraisings der Universität Hildesheim, ist von dem Erlebnis begeistert: „Einmal mit Kolleg*innen quer durch die Stadt zur Domäne Marienburg, ein Traum! Gut gesichert durch eine Eskorte merkte man, wie schön städtisches Fahrradfahren sein kann, wenn man freie Fahrt hat!“

Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier.