Auf dem Weg zur Universität, beim Pendeln zwischen den Uni-Standorten und im Rahmen von Dienstreisen und Exkursionen entstehen, je nach gewähltem Verkehrsmittel, unterschiedlich hohe CO2-Emissionen.

Wir möchten mit dem Projekt "Discuss Mobility" eine universitätsweite Diskussion zu klimaverträglicher Mobilität anregen und die Mitglieder der Universität dabei unterstützen, sich klimaverträglicher fortzubewegen indem wir

  1. mit der universitätsweiten Mobilitätsbefragung eine systematische Bestandsaufnahme des aktuellen Mobilitätsverhaltens der Universitätsmitglieder machen und
  2. mit der Ideensammlung für eine klimaverträgliche Mobilität Ideen der Universitätsmitglieder bündeln und auf ihre Umsetzbarkeit prüfen.

Platzhalter

Kommen Sie gut an? Jetzt an der universitätsweiten Mobilitätsbefragung teilnehmen!

Wir befragen gemeinsam mit dem Dezernat für Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten, Betriebstechnik die Studierenden und Beschäftigten der Universität Hildesheim zu ihrem Mobilitätsverhalten. Die Ergebnisse der Befragung dienen als Grundlage um in Zusammenarbeit zwischen dem Dezernat für Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten, Betriebstechnik, dem Green Office, dem AStA und der Stadt Hildesheim ein Mobilitätskonzept zu erarbeiten, das dazu beitragen soll, alternative Mobilitätsangebote zu verbessern.

Die universitätsweite Mobilitätsbefragung findet als Online-Befragung statt. Alle Universitätsmitglieder erhalten den Link zur Teilnahme am 17.12.2019 per E-Mail. Bis zum 19. Januar 2020 ist die Teilnahme möglich.

Die Befragung dauert etwa 10 bis 15 Minuten. Die erhobenen Daten werden durch das Green Office ausgewertet und innerhalb der Hochschule nur anonymisiert weitergegeben. Ein Personenbezug wird durch die veröffentlichten Ergebnisse nicht ermöglicht.

Sie können mit Ihrer Teilnahme an der Mobilitätsbefragung zur Verbesserung der Mobilitätsbedingungen beitragen.

Vielen Dank!

Ihre Ideen sind gefragt! Jetzt an der Ideensammlung zur klimaverträglichen Mobilität teilnehmen!

Jobticket, Fahrrad-Servicestationen, Carsharing, freiwillige Selbstverpflichtung zum Verzicht auf Flugreisen, Lastenradverleih ...?

Wie kann die Universität Hildesheim dazu beitragen, dass sich Studierende und Beschäftigte klimaverträglicher fortbewegen?

Wir sammeln mit Unterstützung des Beirats für nachhaltige Entwicklung und der Ideen- und Beschwerdestelle Vorschläge für eine klimaverträglichere Mobilität an der Universität Hildesheim.

Das Green Office bündelt die Ideen, prüft sie gemeinsam mit dem Dezernat für Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten, Betriebstechnik und gegebenenfalls anderen zentralen Einrichtungen auf ihre Umsetzbarkeit und veröffentlicht anschließend die Ergebnisse.

Teilen Sie uns Ihre Ideen unter folgendem Link unter dem Betreff "Ideen" im Online-Formular mit*:

Ideen hier einreichen!

*Wenn Sie anonym bleiben möchten haben Sie die Möglichkeit, fiktive Namen (Max Mustermann) und Emailadressen (mustermann@uni-hildesheim.de) zu verwenden.

Platzhalter

Material zur Bewerbung des Projekts "Discuss Mobility"

Sie können uns unterstützen, indem Sie das Projekt "Discuss Mobility" bewerben. Nutzen Sie dafür gerne folgende Dateien*:

Powerpoint-Slide: Befragung und Ideensammlung (.pptx)

Plakat Digital: Befragung und Ideensammlung (.pdf)

Social Media: Ideensammlung (.jpg)

Social Media: Befragung (.jpg)

*Download nur mit RZ-Kennung möglich

 

Platzhalter

Discuss Mobility ist ein gemeinsames Projekt des Green Office und des Dezernats für Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten, Betriebstechnik.