Mit Kind ins Ausland

Ins Ausland mit Kind! Neue Förderung der Stiftung Universität Hildesheim

Die Stiftung Universität Hildesheim möchte Studierende mit Kind, die im Rahmen von Erasmus+ ein Auslandssemester an einer unserer Partnerunis verbringen möchten, stärker fördern. Zusätzlich zum Erasmus+-Stipendium unterstützt die Universität Hildesheim die Studierenden nach erfolgreicher Erasmus+-Platzzusage mit weitern 200 Euro/Monat pro Kind. Ziel ist es, dass sich mehr Studierende mit Kind(ern) ermutigt fühlen ins Ausland zu gehen. Neben der umfassenden Beratung und organisatorischen Hilfe durch das International Office möchte die Universität im Rahmen der familiengerechten hochschule auch eine finanzielle Unterstützung für Studierende mit Kind anbieten.


Ablauf

  • Voraussetzung für die Antragstellung ist ein zugesagter Erasmus+-Platz. Details zur Erasmus+ Bewerbung erhalten Sie hier und im International Office.
  • Im IO erhalten Sie nach der Austauschplatzzusage das Antragsformular auf die zusätzliche Förderung.

Fristen

  • Die nächste Bewerbungsfrist für einen Erasmus+-Aufenthalt im Wintersemester 2017/18 endet am 15. Januar 2017.
  • Im Anschluss daran werden Sie vom IO über eine Bewilligung informiert und erhalten den Hinweis auf den Antrag zur zusätzlichen Förderung.

Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte direkt an Marit Breede und/oder Kerstin Mühlhausen-Lotze: https://www.uni-hildesheim.de/io/outgoings/kontakt/

Informationen an der Stiftung Universität Hildesheim

Über einen Auslandsaufenthalt während des Studiums informiert das International Office.

Ansprechpartnerin für Studierende mit Kind(ern), die sich für einen Auslandsaufenthalt im Rahmen des ERASMUS-Programms interessieren und beraten lassen möchten, ist Frau Mühlhausen-Lotze (Mitarbeiterin im International Office):

Kerstin Mühlhausen-Lotze

Tel.: 05121 - 883 155

Mail: erasmus(at)uni-hildesheim.de