Transdisziplinäres Gender-Zertifikat

Das Zentrum für Geschlechterforschung vergibt das Transdisziplinäre Genderzertifikat in Kooperation mit der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen. Das Zertifikat wendet sich an alle Studierenden der Universität Hildesheim und der HAWK und wird als freiwillige und zusätzliche Qualifikation erworben.

Das Zertifikat zielt auf die Vermittlung und Aneignung praxisorientierten und theoretischen Wissens in Bezug auf Geschlechterverhältnisse, -konstruktionen und Geschlechtsidentitäten sowie in Bezug auf diversitätsorientierte Gleichstellungskonzepte. Dabei werden Forschungs-, Planungs- und Handlungskompetenzen erworben und vertieft sowie Fähigkeiten zur kritischen Reflexion, Selbstreflexion und des sicheren Umgangs mit Geschlechterproblematiken gestärkt.

Die Dauer des Zertifikatsstudiums ist nicht vorgegeben und das Zertifikat kann übergreifend während des Bachelor- und Masterstudiums erworben werden. Zum Erlangen des Zertifikats werden mindestens 6 fachübergreifende Lehrveranstaltungen besucht, in denen Fragen zur Geschlechterforschung und Gleichstellung eine zentrale Rolle spielen. Zwei der Lehrveranstaltungen werden an der jeweils anderen Hochschule besucht. Dabei werden mindestens 12 Leistungspunkte erworben, wovon mindestens eine Studienleistung benotet ist. Die dafür in Frage kommenden Veranstaltungen sind in den Vorlesungsverzeich-nissen beider Hochschulen als Veranstaltungen zur Frauen- und Geschlechterforschung ausgewiesen.

Weitere Information und Formulare zur Anmeldung finden Sie hier.