Internationaler Aktionstag gegen Gewalt an Frauen am 25. November 2020- Hildesheimer Aktionsbündnis

Donnerstag, 19. November 2020 um 15:06 Uhr

Frauen in aller Welt setzen jährlich am 25. November ein deutliches Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Rund um den 25. November organisiert das Hildesheimer Aktionsbündnis im Stadt und Landkreis Hildesheim die "Brötchentütenaktion" unter dem Motto: "Gewalt gegen Frauen kommt nicht in die Tüte". Auf Initiative der Schirmfrau Brigitte Pothmer wurden erstmals 2007 Brötchentüten mit dem Aufdruck "Gewalt gegen Frauen kommt nicht in die Tüte" in der Hildesheimer Innenstadt verteilt.

Neben dem Aufdruck befindet sich in den Tüten zusätzlich ein Einleger mit Kontaktadressen von Beratungsstellen und Unterstützungseinrichtungen in Hildesheim. Am Aktionstag, 25 November 2020, verpacken beteiligte Bäckereien und Geschäfte ihre Brötchen bzw. Waren in die bedruckten Tüten und geben diese an ihre Kunden weiter.  

Mit der "Brötchentütenaktion" will das Hildesheimer Aktionsbündnis auf das Thema Gewalt an Frauen aufmerksam machen, das öffentliche Bewusstsein sensibilisieren und Betroffene auf örtliche Beratungsstellen und Hilfsangebote hinweisen.

Die sonst übliche Verteilung von 500 Brötchentüten in der Hildesheimer Innenstadt durch Mitglieder des Hildesheimer Aktionsbündnisses müssen leider aufgrund der Hygieneschutzbestimmungen durch die Corona Pandemie in diesem Jahr ausfallen.

Das Gleichstellungsbüro der Stiftung Universität Hildesheim ist dem Hildesheimer Aktionsbündnis bereits 2016 beigetreten und unterstützt die Aktion. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Gleichstellungsbüro der Universität Hildesheim unter Telefon 05121 883-92150.