Alle Pressemitteilungen

02.11.2019
Führung über die Domäne - Exklusiv

Anlässlich „40 Jahre Kulturwissenschaften Hildesheim“ hat die Universitätsgesellschaft ihre Mitglieder bereits eine Woche vor dem offiziellen Festakt zu einem exklusiven Rundgang über das historische Gelände der Domäne Marienburg eingeladen. Die Veranstaltung war zugleich Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe der Fördergesellschaft. Uni-Baudezernent Thomas Hanold hat vor Ort Details der Burganlage vorgestellt und an unvergessliche Geschichten erinnert. [Zum Artikel]

14.10.2019
Semesterstart an der Universität Hildesheim

Das neue Semester beginnt – 1650 Bachelorstudierende starten in ihr Studium. 8800 Studierende lernen derzeit an der Universität Hildesheim. Universitätspräsident Professor Wolfgang-Uwe Friedrich appelliert an die Studentinnen und Studenten: „Wir sind gegen Hass und Diskriminierung. Alle Hochschulen stehen heute in der Pflicht, dies deutlich zu bekunden. Lassen Sie uns an der Universität Hildesheim zusammenarbeiten." [Zum Artikel]

11.10.2019
40 Jahre Kulturwissenschaften in Hildesheim

Die Hildesheimer Kulturwissenschaften feiern ihr 40-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsfestakt am 25. Oktober 2019 und einer Jubiläumswoche. Seit vier Jahrzehnten verbinden Lehrende und Studierende konsequent Theorie und Praxis. Seit 1979 prägen etwa 4200 Hildesheimer Kulturabsolventinnen und Kulturabsolventen die kulturelle Arbeit in der Bundesrepublik Deutschland mit. [Zum Artikel]

24.09.2019
Uni Hildesheim erfolgreich bei KI-Innovationswettbewerb

Informatiker der Universität Hildesheim entwickeln gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft ein neuartiges Ökosystem um den rasanten Fortschritt der künstlichen Intelligenz im Bereich der Produktionstechnik nutzbar zu machen. Davon profitieren vor allem mittelständische Unternehmen. Für die intelligente Produktion (Industrie 4.0) gilt künstliche Intelligenz als Schlüsseltechnologie, um die Produktivität zu steigern. [Zum Artikel]

23.09.2019
Mensa-Neubau der Stiftung Universität Hildesheim

Am Montag wurde auf der größten Baustelle der Universität Hildesheim Richtfest gefeiert: Die neue Mensa der Stiftungsuniversität bietet künftig 500 Sitzplätze. Das erste Essen in der Universitätsmensa soll 2021 serviert werden. Im Folgenden äußern sich Universitätspräsident Professor Wolfgang-Uwe Friedrich, der niedersächsische Wissenschaftsminister Björn Thümler, Oberbürgermeister Ingo Meyer, Sönke Nimz vom Studentenwerk und Uni-Baudezernent Thomas Hanold zur neuen Mensa. [Zum Artikel]

10.09.2019
Presseerklärung der Universität Hildesheim: Hofcafé

Die Flutkatastrophe des Jahres 2017 hat allen geschadet und deren Beseitigung stellt eine besondere Herausforderung dar. Den Kulturcampus Domäne Marienburg der Stiftung Universität Hildesheim hat es besonders hart getroffen. Die Schadensbeseitigung dauert bis heute an. Das gilt auch für das Hofcafé, dessen Betrieb von den Mitgliedern der Universität und den Bürgern der Region gleichermaßen geschätzt wird. [Zum Artikel]

12.08.2019
Sprachförderung in Schulen: Professorin Elke Montanari über das Recht auf Bildung

Zur aktuellen Debatte um Sprachförderung in der Grundschule äußert sich Professorin Elke Montanari. Die Sprachwissenschaftlerin verweist auf das Recht auf Bildung und die Bedeutung qualifizierter Lehrerinnen und Lehrer. „Die Studierenden, denen ich begegne, sind höchst motiviert, allen Kindern die gleichen Chancen für die Teilhabe an Bildung zu ermöglichen“, so Montanari über die Hildesheimer Lehrerausbildung, die sich mit Diversität, Deutsch als Zweitsprache und Bildungsintegration befasst. [Zum Artikel]

05.08.2019
Feierstunde des Fachbereichs 4: 52 Absolventinnen und Absolventen erhielten ihre Urkunden

Der Fachbereich „Mathematik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Informatik“ hat in einer Feierstunde 52 Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Wirtschaftsinformatik, Informationsmanagement und Informationstechnologie, Umweltsicherung, Umweltwissenschaft und Naturschutz sowie Umwelt, Naturschutz und Nachhaltigkeitsbildung ihre Bachelor- und Masterurkunden überreicht. Zudem wurden Preise verliehen. [Zum Artikel]

30.07.2019
Multilingualism and Diversity Education: Tagung am Bühler-Campus

25 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus sieben Ländern diskutierten in Hildesheim über „Multilingualism and Diversity Education“. Die Summer School bietet eine internationale Plattform für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sowie fortgeschrittene Masterstudierende. Sie findet im Umfeld des Masterstudiengangs „Deutsch als Zweitsprache/Deutsch als Fremdsprache“ in englischer und deutscher Sprache statt. [Zum Artikel]

24.07.2019
Ägypten - Zusammenarbeit mit der Universität Minia

Eine Delegation der Universität Minia, Ägypten, hat in dieser Woche die Universität Hildesheim besucht. Die Hochschulen haben sich darauf verständigt, die wissenschaftliche Zusammenarbeit zu stärken und den Studierendenaustausch zu befördern. „Wir wollen die Zahl der internationalen Studierenden erhöhen, die Internationalisierung ist eines unserer großen Ziele“, so Universitätspräsident Professor Wolfgang-Uwe Friedrich. [Zum Artikel]

12.07.2019
Ohne Leidenschaft geht gar nichts - Verabschiedung Prof. Wolfgang Schneider

Professor Wolfgang Schneider, Gründungsdirektor des Instituts für Kulturpolitik der Universität Hildesheim und seit 1997 Deutschlands erster und bisher einziger ordentlicher Universitätsprofessor für Kulturpolitik, hat die kulturpolitische Forschung in der Bundesrepublik geprägt. Nun wurde der Wissenschaftler feierlich verabschiedet. Zur Verabschiedung sprachen auf dem Kulturcampus Forschungskolleginnen und Forschungskollegen unter anderem aus Beirut, Sōka, und Maiduguri. [Zum Artikel]

01.07.2019
Herausragende akademische Leistungen - Torben Windler, Candy Walter und Carolin Funke

Die Universitätsgesellschaft Hildesheim verleiht drei Preise für herausragende akademische Leistungen. Geehrt werden der Informatiker Torben Windler, die Kulturwissenschaftlerin Carolin Funke und der Mathematiker Candy Walter für ihre Bachelorarbeit, Masterarbeit und Promotion. Die Förderpreise sind mit jeweils 500 Euro dotiert. Besonders imponiert haben der Jury dieses Jahr die Praxisnähe und Alltagstauglichkeit der Forschungen und ihrer Ergebnisse. [Zum Artikel]

23.06.2019
Magische Mittsommernacht - 3300 Bürger wandeln über das Domänengelände

Über 3300 Bürgerinnen und Bürger erlebten ein vielfältiges Kulturprogramm beim großen Kultur- und Sommerfest. 200 Künstlerinnen und Künstler begeisterten auf dem Kulturcampus Domäne Marienburg während der Mittsommernacht der Universität Hildesheim mit Musik, Tanz, Theater und Lesungen. Der Präsident Professor Wolfgang-Uwe Friedrich lud zu diesem Anlass auch zum alljährlichen Stifterempfang.  Ein Highlight war in diesem Jahr auch wieder das vielfältige Familienprogramm. [Zum Artikel]

12.06.2019
Uni-Mittsommernacht mit Familienprogramm, Theater, Live-Musik und Poetry Slam

Die Universität Hildesheim lädt am Samstag, 22. Juni 2019, zur Uni-Mittsommernacht auf den Kulturcampus Domäne Marienburg ein. Im magischen Ambiente der mittelalterlichen Burganlage bietet die Uni ein Programm aus Erlebnispädagogik, Spiel und Spaß, Livemusik, Theaterdarbietungen, Tanzshows und Lesungen. Um 17:00 Uhr startet das Familienprogramm mit Kletterfelsen, Spielwiese, Lagerfeuer und Stockbrot, einem Streichorchester und vielem mehr. [Zum Artikel]

08.06.2019
Friedens- und Konfliktforschung über Kunst und Kultur

Wissenschaftler*innen aus Maiduguri in Nigeria und Cape Coast in Ghana befassen sich im Rahmen einer vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten Graduiertenschule mit der Frage, wie mit Kunst und Kultur in und nach Konflikten Gemeinschaften aufgebaut werden können. Seit Anfang Mai bis Ende Juli 2019 sind die 10 Wissenschaftler*innen aus Nigeria und Ghana zum Forschungsaufenthalt am Center for World Music in Hildesheim. [Zum Artikel]

29.05.2019
Am Puls der Zeit: 20 Jahre Kreatives Schreiben

Das Hildesheimer Literaturinstitut lädt zum großen Jubiläumsfest ein. Mit einem Fest am 14. und 15. Juni 2019 und einer Anthologie liefert die Schreibschule einen Rückblick und Ausblick auf die Theorie und Praxis des Kreativen und Literarischen Schreibens. Über 40 Autor*innen kommen mit ganz frischen Themen und Texten nach Hildesheim. Zum Jubiläum erscheint die Anthologie „Institutsprosa. Zwanzig Jahre Schreibschule Hildesheim“, in der 35 bekannte Alumni über ihre Studienzeit schreiben. [Zum Artikel]

27.05.2019
Familiengerechte Hochschule: Nachhaltige Spielzeugkisten an allen Uni-Standorten

Im Rahmen der familiengerechten Hochschule bietet die Universität nachhaltige Spielzeugkisten an. Julia Witter, Koordinatorin des Green Office, und Frauke Beuter, Mitarbeiterin im „Audit familiengerechte Hochschule“ sprechen im Interview über Nachhaltigkeit und umweltbewussten Konsum. Dabei legen sie vor allem Wert auf die Kooperation zwischen verschiedenen Institutionen innerhalb der Universität, die sich bei der Ausrichtung auf Nachhaltigkeit im Uni-Alltag unterstützen. [Zum Artikel]

23.05.2019
Integration durch Musik: Europaweit einzigartiger Studiengang "musik.welt"

Der Studiengang „musik.welt“ öffnet seit 2011 Hochschultüren. „Es ist uns wichtig, eine möglichst heterogene Gruppe zusammen zu stellen“, sagt Morena Piro, Mitarbeiterin am Center for World Music, „denn der Austausch, der Perspektivwechsel und das von und miteinander Lernen sind wichtiger Bestandteil des Studiengangs.“ Die Studieninhalte reichen von Musikethnologie und Musikpädagogik über Musik und soziale Arbeit bis zu Projektmanagement und Selbstreflexion. [Zum Artikel]

16.05.2019
Ausstellung: Motiv Europa - Postalische Dokumente zur Einigungsidee seit 1945

Kurz vor den Direktwahlen zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 zeigt die Universitätsbibliothek Hildesheim in Kooperation mit dem Institut für Geschichte eine Ausstellung mit Ersttagsbriefen und Postkarten rund um Europa. Die in der Ausstellung „Motiv Europa - Postalische Dokumente zur Geschichte und Einigungsidee seit 1945“ gezeigte Sammlung an Postkartenmotiven stammt von Dr. Otto May und die Begleittexte von Professor Michael Gehler. [Zum Artikel]

07.05.2019
Übergang von der Heimerziehung in ein eigenveranwortliches Leben

Wissenschaftlerinnen am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik entwickeln eine vernetzte Infrastruktur für die Begleitung von jungen Menschen aus Wohngruppen und Pflegefamilien in ein eigenständiges Leben. Ministerin Birgit Honé informierte sich über das EU-geförderte Projekt. Dazu hat sie auf ihrer europapolitischen Tour durch Niedersachsen das Forschungsteam am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim besucht. [Zum Artikel]

29.04.2019
Musikerinnen und Musiker bei den Kunstfestspielen in Hannover

Am 12. Mai 2019 feiern die Kunstfestspiele Herrenhausen und das Center for World Music gemeinsam ihren 10. Geburtstag: Das renommierte Kunstfestival hat die Musikerinnen und Musiker des Center for World Music der Universität Hildesheim nach Hannover eingeladen, um Einblicke in die Vielfalt der Klänge zu geben. Vor dem Schloss Herrenhausen und in den Herrenhäuser Gärten bespielen die Musikerinnen und Musiker unter anderem eine begehbare Skulptur klanglich. [Zum Artikel]

18.04.2019
"Wir befinden uns in einem umfassenden Strukturwandel der Öffentlichkeit"

Etwa 30 Fachleute aus Italien, Deutschland, Spanien und Portugal diskutieren am 25. und 26. April 2019 im Rahmen einer internationalen Tagung an der Universität Hildesheim über den Wandel im digitalen Zeitalter und die Auswirkungen von Internet und Social Media auf Öffentlichkeit. "Wir freuen uns auf zwei Tage intensiven Dialog über ein Thema höchster gesellschaftlicher Relevanz: die Transformationen politischer Öffentlichkeiten im digitalen Wandel“, sagt Professor Wolf Schünemann. [Zum Artikel]

15.04.2019
Skifahrt: Mit Sport zurück ins Leben

Sport treiben, um nach einer schweren Erkrankung wieder den Alltag zu bewältigen: Sportwissenschaftler und Studierende der Universität Hildesheim und Ärzte der Medizinischen Hochschule Hannover binden Sport in den Alltag von krebskranken Kindern ein, damit sie wieder Kraft tanken und Zutrauen erfahren. Einmal im Jahr fahren sie gemeinsam mit Familien in die Berge. Eine Skifahrt ist nur möglich, da einige Privatpersonen, Stiftungen und Vereine spenden. [Zum Artikel]

10.04.2019
Ausschreibung: Preis für herausragende Initiativen der Studentenschaft

Das Präsidium der Universität Hildesheim lobt einen Preis für herausragende studentische Initiativen aus. Damit sollen Studierende ausgezeichnet werden, die sich über das eigentliche Studium hinaus besonders engagieren. Eine Bewerbung ist bis zum 15. Mai 2019 möglich. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert. 2017 wurden die studentische Initiative awareness*hildesheim, das Literaturprojekt BELLA triste und die studentische Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt Fazze mit dem Preis ausgezeichnet. [Zum Artikel]

26.03.2019
Center for World Music unterstützt geflüchtete Musikerinnen und Musiker

Studium nach der Flucht: Das Center for World Music der Universität Hildesheim sucht bundesweit ab sofort Musikerinnen und Musiker, die nach der Flucht ihre musikalische Ausbildung in Deutschland fortsetzen und studieren möchten. Sie können sich in Hildesheim in Sprach- und Vorbereitungskursen kostenfrei auf das Studium vorbereiten. Eine Bewerbung für den INTEGRA-Kurs ist bis zum 23. April 2019 möglich. [Zum Artikel]

07.03.2019
Hochschulfinanzierung: Wissenschaft stärken

14 Kanzler deutscher Universitäten tagten heute in Hildesheim. Seit Ende 2018 leitet Matthias Kreysing, hauptberuflicher Vizepräsident der Stiftung Universität Hildesheim, den Arbeitskreis Hochschulfinanzierung und hat zum Arbeitstreffen eingeladen. Themen waren unter anderem Kooperationsbedingungen mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie die Fortschreibung des Hochschulpaktes, der einen wichtigen Bestandteil der Finanzierung der Hochschulen ausmacht. [Zum Artikel]

04.03.2019
Hildesheimer Studierende gründen die Junge Kulturpolitische Gesellschaft

Hildesheimer Studierende haben die Gründung der Jungen Kulturpolitischen Gesellschaft auf der kulturpolitischen Tagung unter inhaltlicher Leitung der Hildesheimer Professorin Birgit Mandel in Loccum im Februar 2019 initiiert. Die Konferenz wurde erstmalig unter aktiver Beteiligung von Studierenden konzipiert und durchgeführt. Sie setzten sich auf der Tagung mit Generationwechsel und der Rolle der Kulturpolitik in institutionellen Veränderungsprozessen auseinander. [Zum Artikel]

07.02.2019
Grußwort des Präsidenten der Stiftung Universität Hildesheim anlässlich der Verantaltung "Allianzen für Demokratie in der Schule"

„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben“. So zitierte Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich Alexander von Humboldt und mahnte in seiner Rede, die eigene Weltanschauung oder Parteipolitik nicht "dem Volk" in den Mund zu legen. Er verurteilte aktuellen Populismus und riet, im Geiste der Demokratie wieder zu beobachten, alle Stimmen zu hören und Kompromisse zu erarbeiten. [Zum Artikel]

04.02.2019
Allianzen für Demokratie in der Schule: Minister spricht über Demokratiebildung

Der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne spricht an der Universität Hildesheim über Demokratiebildung. Das Zentrum für Bildungsintegration lädt zu der öffentlichen Veranstaltung „Allianzen für Demokratie in der Schule“ ein. „Wer mitwirken möchte an der großen Idee eines Demokratienetzwerkes in und für Niedersachsen, ist herzlich eingeladen“, sagt Professorin Viola Georgi. Erwartet werden über 200 Teilnehmer und Teilnehmerinnen. [Zum Artikel]

28.01.2019
Nachruf - Gedenken an Prof. em. Dr. Heinz-Wilhelm Alten

Die Universität trauert um Altrektor Prof. em. Dr. Heinz-Wilhelm Alten. Der Mathematiker war der erste Rektor der Hochschule Hildesheim, heute Universität Hildesheim. "Die Universität Hildesheim, der Fachbereich 4 Mathematik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Informatik und das Institut für Mathematik und Angewandte Informatik verlieren mit ihm einen hochgeschätzten Kollegen", erklärten Universitätsprofessor Klaus-Jürgen Förster und Präsident Professor Wolfgang-Uwe Friedrich. [Zum Artikel]

24.01.2019
Bildung stiften: Universität zeichnet 95 Studierende mit Deutschlandstipendium aus

Die Universität Hildesheim dankt allen Bildungsstiftenden, die Studierende auf ihrem Weg unterstützen. Das Bundesbildungsministerium hat die Hildesheimer Stiftungskultur ausgezeichnet, nun hofft das Team um Vizepräsident Martin Schreiner und Markus Langer auf weitere Stiftende, die junge Wissenschaftstalente fördern. Auf der Gala am 23.01.2019 dankte der Vizepräsident persönlich den 43 Privatpersonen, 24 Unternehmen und 28 Stiftungen, die zusammen 95 Stipendien ermöglichen. [Zum Artikel]

14.11.2017
Bildung stiften 111: Deutschlandstipendium an der Universität Hildesheim

Bis zu 111 Deutschlandstipendien kann die Universität in diesem Jahr vergeben. "Bildung Stiften 111!" heißt die Kampagne, die diese Zahl möglich machen will. "70 Stipendien haben wir sicher, aber noch viel mehr geeignete Bewerberinnen und Bewerber", sagt Markus Langer. Die Universität Hildesheim sucht nun weitere Stifter, die Studierende auf ihrem Bildungsweg unterstützen. Vizepräsident Martin Schreiner ist zuversichtlich: "Wir setzen auf unser Netzwerk." [Zum Artikel]

11.05.2017
Kampagne "Bildung stiften 111" gewinnt bundesweiten Wettbewerb

Seit 2011 gibt es das Deutschlandstipendium und seit 2011 ist die Stiftung Universität Hildesheim dabei. Bürgerinnen und Bürger aus Hildesheim und der Region, Angehörige der Universität und Ehemalige engagieren sich auf diese Weise gemeinsam für die heutige Studierendengeneration. Nun hat die Gemeinschaft der Bildungsstifterinnen und Bildungsstifter der Universität Hildesheim es unter die drei Gewinner eines bundesweiten Wettbewerbs von Stifterverband und Bundesministerium für Bildung und Forschung geschafft. [Zum Artikel]