Das Team

Die Plattform Zukunft INKlusion (ZINK) wird durch die Professur „Inklusion und Bildung“ sowie zwei Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen koordiniert. Zum Team der Professur „Inklusion und Bildung“ zählen überdies weitere Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen.

Die Basis der Plattform Zukunft INKlusion (ZINK) sind Arbeitsgruppen, die sich unterschiedlicher Schwerpunkte bzw. Fragen annehmen mit dem Ziel, Veranstaltungen zu organisieren und zur inklusionssensiblen Hochschule beitragen.

Weitere Kolleg*innen, die in diesem Rahmen verbindlich mitarbeiten möchten, sind jederzeit willkommen.

Zur AG "Barrierefreiheit" gelangen Sie hier.