Männlichkeiten und Natur(-Verhältnisse)

mardi, 01. février 2022 um 08:31 Uhr

Nicht erst mit den prominenten Naturbeschreibungen des norwegischen Schriftstellers Karl Ove Knausgård erscheint das Verhältnis zwischen Männlichkeiten und Natur wieder auf der Agenda. Auch bei den Auseinandersetzungen um den Klimawandel wird Männlichkeit zum Thema: alltägliche Praxen wie extensiver Fleischkonsum oder unlimitiertes Autofahren werden hier ebenso mit Männlichkeit in Beziehung gebracht wie die Zerstörung natürlicher Ressourcen.

 

Nachdem wir die zu diesem dialektischen Wechselverhältnis geplante Veranstaltung im Dezember leider pandemiebedingt absagen mussten, freuen wir uns, dass der Nachholtermin nun feststeht: Die nächste Tagung des Arbeitskreises zum Thema „Männlichkeiten und Natur(-Verhältnisse)“ findet vom 21. bis 23. April im Tagungszentrum der Akademie in Stuttgart-Hohenheim statt. Das Programm mit weiteren Informationen finden Sie in der Datei.