Internationale Konferenz 31.5. - 1.6.2022

Images of Migration - Bilder von und über Migration

Veranstaltungsort und Kooperationspartner: Heinrich-Böll-Stiftung Berlin

Die internationale Konferenz des Transferprojektes Migration Lab Germany des Zentrums für Bildungsintegration gibt vielfältige Einblicke in die Art und Weise, wie Bilder über Migration im gesellschaftlichen Diskurs erzeugt, genutzt und transformiert werden und welche Rolle dabei unterschiedliche Akteur*innen spielen können. Wir bringen Wissenschaftler*innen und Kulturschaffende, zivilgesellschaftliche Projekte, Schulen, Museen, Theater und Gedenkstätten zusammen, um aus der Perspektive der verschiedenen Disziplinen einen kritischen und zugleich zukunftsweisenden Blick auf die Produktion und Reflektion von Bildern von und über Migration zu werfen. Dieser Austausch soll sich u. a. auf folgende Fragen beziehen:

(a) Wie können Akteur*innen der o. g. Handlungsfelder voneinander lernen, wenn es um die Verwendung von Bildern (Fotos, Filme, Videos, Zeichnungen) im Prozess der Wissensproduktion über Migration, Integration und damit verbundene Diversität geht?

(b) Wie können Bildungs-, Sozial- und Kulturwissenschaften voneinander lernen, was den Einsatz von Bildern bei der Verbreitung von Forschungsergebnissen zum Themenkomplex Migration angeht?

(c) Wie können Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Kultur zusammenarbeiten, um neue Bilder von Migration zu schaffen?

PROGRAMM

Eine Konferenzteilnahme ist nur auf Einladung und nicht mehr möglich.

Sollten Sie Interesse haben, Teil unseres Migration Lab Netzwerkes zu werden, schreiben Sie uns!

 

Das Projekt wird gefördert durch:                                                                                                                           In Kooperation mit: