Deutschlehren will gelernt sein

lundi, 22. février 2016 um 11:36 Uhr

Die Uni Hildesheim hat beim Wissenschaftsministerium das Projekt "Sprachlernunterstützung für neu eingereiste Flüchtlinge" beantragt. Hier können Lehramtsstudierende ein zehnwöchiges Sozialpraktikum ablegen, bei dem die Gestaltung von Deutschunterricht für Geflüchtete vermittelt wird. Danach können die Lernamtsstudierenden auch während ihres Studiums Deutschkurse anbieten, etwa an der VHS, wo dringend Lehrkräfte gesucht werden. Trotz zahlreicher Online-Materialien sind ehrenamtlichen Helfer_innen oft von einer koordinierten Herangehensweise an die Sprachvermittlung überfordert.