Digitale Weiterbildungsangebote

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unsere Weiterbildungsveranstaltungen in Präsenzform haben wir zunächst bis Anfang Oktober 2020 abgesagt. Damit Sie aber auch in der Zwischenzeit die Möglichkeit zum Weiterlernen haben, wollen wir an dieser Stelle Links zu Onlinekursen, Tutorials oder kuratierten Linksammlungen für Sie zusammenstellen. Diese Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wir freuen uns auf Ihr Mitwirken und laden Sie herzlich ein, Ihren favorisierten Online-Kurs auch anderen Kolleg*innen zur Verfügung zu stellen. Schicken Sie diesen gerne per Mail an: sperling(at)uni-hildesheim.de oder holzea(at)uni-hildesheim.de. Wie wünschen Ihnen - noch immer auf Abstand - einen schönen Sommer!

 

HoDiDa-ONLINE | Zielführend online moderieren in Lern- & Arbeitsgruppen | Grundmodul 4 | 25./26.09.2020

 

 

Fragestellungen planen, Beteiligen, den roten Faden verfolgen, Visualisieren…

Die Aufgaben einer E-Moderatorin/ eines E-Moderators sind anspruchsvoll und brauchen viel Übung.

Dieser Onlinekurs vermittelt Ihnen praktische Arbeitstechniken und Methoden zur professionellen Planung und Durchführung von Moderationsaufgaben in Videokonferenzen. Im Kurs werden Beispielabläufe für Teamsitzungen, Fachgespräche mit Studierenden oder Projektmeetings erarbeitet. Sie erleben Impulsvorträge und viel Raum zum Üben und Anwenden von Visualisierungs- und Gesprächstechniken.

Ziele:

  • Rolle und Aufgaben als E-Moderator*in klären
  • Grundfunktionen im Videokonferenzsystemen Big Blue Button zielführend nutzen, z.B. Chat, Notizen, Breakoutrooms, Abfragen, Umfragen, Emojis
  • Externe Tools sinnvoll integrieren, z.B. ein interaktives Whiteboard oder eine Quizapp
  • Die Einstiegsphase in die Sitzung lebendig gestalten, Regeln einführen
  • Analyse der Zielgruppe und Ziele der Sitzung festlegen
  • Eine fachliche Diskussion mit Studierenden vorstrukturieren
  • Eine Teamsitzung vorstrukturieren

Termin:
Freitag, 25.09.2020, 13:30 bis 19.00 Uhr &
Samstag, 26.09.2020, 9:30 bis 16:00 Uhr

Zur Online-Anmeldung

Veranstaltungsort:
Den Einladungslink zum digitalen Workshop erhalten Sie per E-Mail

Veranstaltungsleitung:
Dipl. Päd. Michaela Krey
Hochschuldidaktik & Organisationsentwicklung

Anmeldeschluss:
10.09.2020

OER (Open Educational Ressources) | Summerschool & OER-Portal Niedersachsen

OER steht für "Open Educational Ressources", also offen lizenzierte Bildungsmaterialien, die von jedem frei genutzt, bearbeitet und geteilt werden können. Die Bedingungen der jeweiligen Lizenz, wie z.B. die Namensnennung des Urhebers, müssen dabei eingehalten werden. Im Gegensatz zu anderen Materialien ist die (Nach-)Nutzung, Bearbeitung und Weitergabe von OER ausdrücklich erlaubt, denn ein Grundgedanke hinter OER ist die Kultur des Teilens.

Alle erdenklichen Arten von Bildungsmaterialien können als OER angeboten werden. Neben verschiedenen Textarten (z.B. Übungsblätter, Skripte oder Bücher) finden Sie in OER-Portalen auch Videos, Podcasts, Blogs, Apps oder Webseiten. Auch Lehrveranstaltungsunterlagen (z.B. Präsentationsfolien, Arbeitsblätter, Semesterpläne) sowie Bilder, Musik, Quizzes oder umfangreiche Onlinekurse aus Lernmanagementsystemen können als OER geteilt werden.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert von Juli bis September die "#OERcamp SummOERschool 2020" mit Selbstlernkursen, Erklär-Videos zu OER und interaktiven Übungen - kreativ, kollaborativ und offen.
Schauen Sie doch mal vorbei!

Das Projekt „OER-Portal Niedersachsen“ wurde vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) im Rahmen des Masterplans Digitalisierung der Landesregierung initiiert, um eine Infrastruktur für die nachhaltige Bereitstellung von freien Lehr- und Lernmaterialien im Hochschulbereich aufzubauen. Es bietet Lehrenden an Hochschulen die Möglichkeit, Bildungsressourcen mit anderen Kolleg*innen zu teilen und damit die eigene Lehre sichtbar zu machen.

WB-ONLINE: Open Educational Ressources (OER) nutzen, entwickeln und teilen | 13.10.2020

Unter Open Educational Resources (OER) versteht man offene oder freie Bildungsmaterialien, die (zumeist) als elektronische Ressourcen in den unterschiedlichsten Formaten über das Internet zur Verfügung gestellt werden. OER stehen in der Regel unter einer Lizenz, die es erlaubt, frei auf die Materialien zuzugreifen, diese zu verwenden, weiterzugeben oder sogar zu bearbeiten.

Insofern kann das Konzept der OER als eine neue Art der Erstellung und des Teilens von Materialien im Bildungsbereich verstanden werden.

In dieser Veranstaltung erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten von Lizenzierungen für eigenes Lehr- und Lernmaterial. Sie arbeiten an konkreten eigenen OER-Beispielen und lernen diverse Möglichkeiten kennen, diese Beispiele auch zu veröffentlichen (z.B. über das „OER-Portal Niedersachsen“). Im Rahmen der Bearbeitung werden theoretische Zugänge, Methoden und Tools (z.B., Checklisten) erläutert und angewandt. Darüber hinaus werden Inhalte zu Datensicherheit und Datenschutz im Überblick behandelt.

Themen:

  • Einblick ins Medienrecht (Urheberrecht und freie Bildungsressourcen)
  • Unterschiede der Creative Commons Lizenzierung
  • Grundlegende Informationen zu OER (digitale Inhalte entwickeln, integrieren und neu erarbeiten, Werknutzungsrecht und Lizenzen, Abläufe automatisieren)
  • OER Beispiele für die eigene Lehre nutzen

Lernziele:

  • Einblicke in die wesentlichen Inhalte des Urheberrechts in Deutschland
  • Kenntnisse über freie Lizenzen wie Creative Commons
  • OER zum Lernen oder Lehren nutzen, sowie eigene Materialien anderen als OER zur Verfügung zu stellen
  • Sicherheit und Datenschutz-Richtlinien in der eigenen Praxis
  • Erlangen einer kritischen Haltung gegenüber digitalen Technologien

Technische Voraussetzungen:

  • Ruhige Umgebung
  • Notebook/ Desktop-PC (kein Tablet!) mit guter Internetverbindung
  • Internet-Browser (am besten Chrome)
  • Headset
  • Webcam

Maximal 20 Teilnehmer*innen!

Termin:
Dienstag, 13.10.2020, 09:00 bis ca. 15:00 Uhr

Ablauf:
Diese eintägige Veranstaltung besteht aus gemeinsamen Online-Sessions und Selbstlernphasen bzw. Online-Gruppenarbeiten.

Veranstaltungsort:
Den Einladungslink zum digitalen Workshop erhalten Sie per E-Mail

Veranstaltungsleitung:
Dr. Bernadette Spieler, MSc.
Institut für Mathematik und Angewandte Informatik, Universität Hildesheim

Zur Online-Anmeldung

WB-ONLINE: Kinder, Küche, Konferenzen: Beruf/Wissenschaft und Familie in Balance | 30.09. & 07.10.2020

Unser Alltag wurde durch Corona auf den Kopf gestellt. Viele gewohnte und bewährte Abläufe sind entfallen, neue pendelten sich – mal besser, mal schlechter – ein. Die neuen (und alten) Herausforderungen wirken sich mitunter stark auf unsere Balance von Familie und Beruf/Wissenschaft aus.

Wie organisieren sich andere Mütter und Väter in dieser Situation? Wie kann ich Zeit für mich gewinnen und den Akku wieder aufladen? Und auf welche Ressourcen kann ich dabei zurückgreifen?

Das zweiteilige Webinar bietet Raum für solche Fragen. Wir erarbeiten gemeinsam Lösungswege, die durch hilfreiche Methoden des Stress- und Selbstmanagements ergänzt werden.

Willkommen sind Beschäftigte mit Kind/ern wie auch Schwangere und werdende Väter!

Geplante Inhalte:

Termin 1:

  • Wie läuft es bei dir? Bestandsaufnahme, Austausch und erste Lösungsansätze
  • Meine Stressoren - und die 3 Stellschrauben im Umgang mit ihnen

Termin 2:

  • Stress lass nach! Wunschthemen, z.B.

    • Zeit für mich: Freiräume und Selbstfürsorge in der Zeitplanung berücksichtigen
    • Ressourcen-ABC: Entlastung und Entspannung finden
    • Entspannungsmethoden

Lehr- und Lernziele:

  • Methoden des Stress- und Selbstmanagements kennenlernen
  • Stressoren erkennen und Ressourcen aktivieren
  • Austausch und neue Ideen fördern

Methodik:

Impulsvortrag, moderierte Diskussion, Selbstreflexion, Teamarbeit und Austausch in Gruppenräumen, kurze  Entspannungsübung

Maximal 10 Teilnehmer*innen!

Termine:
Mittwoch, 30.09.2020 und Mittwoch, 07.10.2020, jeweils von 10:00 bis 13:00

Ort:
Die Veranstaltung findet online als ZoomPro-Konferenz statt. Der Link zum virtuellen Konferenzraum wird den Teilnehmer*innen per Mail zugeschickt.

Veranstaltungsleitung:
Nils Seiler, Vater und Dozent für Elternthemen aus Berlin, Stressmanagement-Trainer

Zur Online-Anmeldung

WB-ONLINE: Einführung in das Webkonferenzsystem BigBlueButton (BBB)

BigBlueButton verwaltet Webkonferenzräume, in denen beispielsweise Sitzungen oder Seminarsequenzen mit Studierenden online als Telefon- oder Videokonferenz abgehalten werden können. Die Open-Source-Software ist ein Gestaltungselement für zeitlich synchrones Lehren und Lernen.

Teilnehmer*innen werden hierzu über einen entsprechenden Link eingeladen. Mehrere Personen können so gemeinsam in Echtzeit chatten (Sprachnotizen teilen), sich über die integrierte Audiofunktion unterhalten und Videokonferenzen nutzen. Es lassen sich PDFs und vorbereitete Folien hochladen und ein Whiteboard steht zur Verfügung, auf dem in Echtzeit gezeichnet werden kann.

Alle wichtigen Funktionen dieses Webkonferenzsystems werden Ihnen in dieser Einführungsveranstaltung ausführlich und praxisorientiert vorgestellt - selbstverständlich ebenfalls in einem BBB-Konferenzraum.

Termin:
Montag, 05.10.2020, 10:30 bis 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Die Veranstaltung findet online als BBB-Konferenz statt. Den Einladungslink zum digitalen Konferenzraum erhalten die Teilnehmer*innen per E-Mail

Veranstaltungsleitung:
Birgit Oelker
Universität Hildesheim, Institut für Sozial- und Organisationspädagogik

Zur Online-Anmeldung

HoDiDa-ONLINE: Crashkurs Camtasia | Eintägiges Webinar zur Erstellung von Lernvideos | Interessent*innen für 2. Kurstermin gesucht

Inhalt...

  • Erforderliches technisches Equipment für Videoaufzeichnungen und deren Bearbeitung
  • Möglichkeiten zur schnellen Erstellung einfacher Lernvideos und Bildschirmaufzeichnungen
  • Einführung in Camtasia Studio (Software zur Erstellung und Bearbeitung von Videos)
  • Anleitung zur Produktion eigener Sprechervideos, PPT Aufnahmen und Bildschirmaufzeichnungen
  • Selbstlernphase am Seminartag: Produktion eigener Videos und Bildschirmaufzeichnungen durch die Teilnehmenden nach Anleitung
  • Anleitung zu einfachen und hilfreichen Bearbeitungsmöglichkeiten wie Zoom und Kamerafahrt, Einblenden von Pfeilen und Infos, Zusammenschneiden und Überblenden von Videos und Medien

Ablauf...
Diese eintägige Veranstaltung besteht aus 3 Online Sessions und 2 Selbstlernphasen, die wie folgt aufgebaut sind:

  • Online Session 1 (8:00-9:30): Einführung und Anleitung zur individuellen Videoproduktion
  • Selbstlernphase: Produzieren und Bearbeiten eigener Lernvideos und Bildschirmaufzeichnungen
  • Online Session 2 (12:30-14:00): Klären von Fragen aus der Selbstlernphase sowie Einführung und Anleitung zur erweiterten Bearbeitungsmöglichkeiten
  • Selbstlernphase: Bearbeitung und Aufwertung der im Rahmen der Selbstlernphase erstellten eigenen Videos
  • Online Session 3 (16:30-18:00): Klären von Fragen aus der Selbstlernphase sowie Vorstellung der Möglichkeiten zur Weiterentwicklung der erarbeiteten Inhalte auch nach der Corona Krise.

Sie als Teilnehmende...

  • setzen Camtasia in den Selbstlernphasen selbstständig ein
  • lernen die erforderlichen und empfehlenswerten Basisfunktionen kennen
  • lernen das erforderliche Equipment kennen
  • sind in der Lage, sofort nach dem Seminar mit der Produktion Ihrer eigenen Lernvideos zu starten

Technische Voraussetzungen...

  • Ruhige Umgebung
  • Notebook/ Desktop-PC (kein Tablet!) mit guter Internetverbindung
  • Internet-Browser
  • Headset
  • Webcam
  • kostenlose Testversion von Camtasia vorab installiert (Link zur Testversion unter https://www.e-learningtogo.de/hilfreiche-e-learning-links/ ) 

Termin:
wird vereinbart, sobald sich 10 Interessent*innen gemeldet haben

Dozent:
Prof. Dr. Jochen Krieger

Teilnahmegebühr:
60,- € Vollzeitbeschäftigte
50,- € Teilzeitbeschäftigte
Teilnahmegebühr HAWK wird gesondert abgerechnet

Ich habe Interesse an einer Teilnahme...

Maximal 10 Teilnehmer*innen!

Anmerkung: In Absprache mit der Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums Hochschuldidaktik für Niedersachsen (kh:n) ist der Workshop als Wahlpflichtveranstaltung anrechenbar auf das Landeszertifikat Hochschullehre Niedersachsen.

Umfangreiche kommentiere Linksammlung zum Thema "Digitale Lehre"

Hier finden Sie 63 Links rund um das Thema "Digitale Lehre" - zusammengestellt und kommentiert von Birgit Oelker, Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Stiftung Universität Hildesheim.

Digitale Lehre: E-Learning-Angebote aus PPT-Präsentationen erstellen | Ein kostenloser Online-Kurs

Online-Kurs inkl. Tutorials für alle Lehrenden, die "auf die Schnelle" aus PPT-Präsentationen einfache E-Learning Angebote erstellen wollen.
Für alle, die...

  • PowerPoint Präsentationen mit PowerPoint in .mp4 oder ppsx Formate umwandeln wollen
  • PowerPoint Präsentationen mit Camtasia „abfilmen“ und damit ein .mp4 Video erzeugen möchten
  • PowerPoint Präsentationen mit Hilfe von Articulate Storyline in einen sehr einfachen E-Learning Kurs umwandeln möchten.

In diesem Kurs finden Sie schnell die Grundlagen und jeweils ein integriertes Tutorial.

Angesichts der aktuellen Lage stellt Herr Prof. Dr. Jochen Krieger (Hochschule Aschaffenburg, Dozent in unserem HoDiDa-Workshop "E-Learning hands on!") diesen kostelosen Online-Kurs zur Verfügung.
Sie finden das Angebot unter: https://www.e-learningtogo.de/gratiskurs/

Digitale Lehre: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft unterstützt beim digitalen Lehren & Lernen | Empfehlenswerte kuratierte Linksammlung

Kuratierte Linksammlungen und andere hilfreiche Angebote zum Beispiel des "Hochschulforums Digitalisierung" oder des "Deutschen Lehrkräfteforums"

Dokumentation: Online-Sprechstunde zum Thema "Datenschutz & Urheberrecht in der digitalen Lehre" | 24.04.2020 | Universität Hildesheim

Dokumentiert sind hier ...

Bildnachweis: Michael Schnell / photocase.de