Toleranzfestival der Robert-Bosch-Gesamtschule: Podiumsdiskussion im Audimax (Die Veranstaltung ist nur für geladene Gäste zugänglich.)

Thursday, 19. September 2019 um 18:00 Uhr

HINWEIS: Die Veranstaltung ist nur für geladene Gäste zugänglich.

Info: Die Robert-Bosch-Gesamtschule organisiert vom 19. bis 21. September 2019 ein Toleranzfestival in der Stadt Hildesheim. Die Auftaktveranstaltung findet mit einer Podiumsdiskussion zum Thema Toleranz am Donnerstag, 19. September 2019, im Audimax am Hauptcampus der Universität Hildesheim statt. Die Diskussion wird auch aufgezeichnet und bei Radio Tonkuhle gesendet.

Prof. Dr. Martin Schreiner, Vizepräsident der Universität Hildesheim, spricht ein Grußwort zum Auftakt des Toleranzfestivals im Audimax. In seinem Grußwort verdeutlicht Professor Schreiner, dass die Universität Hildesheim regelmäßig Lehrveranstaltungen zu den Themen Diversität, Teilhabe, Integration und Demokratie in Migrationsgesellschaften, Deutsch als Zweitsprache, Bildungsintegration, Barrierefreie Kommunikation, Gender und Bildung und vielem mehr anbietet. Professor Schreiner wünscht allen Beteiligten Optimismus, Ideenreichtum und Tatkraft für das Toleranzfestival. 

Während der Eröffnung des Toleranzfestivals wollen sich unter anderem Politiker wie Ministerpräsident Stephan Weil, Kultusminister Grant Hendrik Tonne, der Bundestagsabgeordnete Ottmar von Holtz, Landtagsabgeordnete Laura Hopmann und Hildesheims Oberbürgermeister Ingo Meyer positionieren. Daneben werden auch Regisseurin Sigrid Klausmann und Autorin Helga Hirsch zu hören sein. Letztere hat gerade ein Buch zum Thema „Toleranz“ mit dem ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck veröffentlicht.

HINWEIS: Die Veranstaltung ist nur für geladene Gäste zugänglich.

Weitere Informationen über das Toleranzfestival der Robert-Bosch-Gesamtschule:
toleranzfestival.de