Kolloquium für Mathematik und ihre Didaktik - "Mit Aufgaben spielen - spielerische Aufgaben"

Monday, 17. June 2019 um 16:15 Uhr

Das Institut für Mathematik und Angewandte Informatik lädt zum Gastvortrag "Problemlösen im Arithmetikunterricht der Grundschule " ein.

Wo? Samelsonplatz / B 34 (Mediothek Mathematik)

Wann? 16:15 - 17:45

Referent: Prof. Dr. Christoph Selter (TU Dortmund)

Info: Bildungsstandards und Lehrpläne benennen das Problemlösen als zentralen prozessbezogenen Kompetenzbereich, den es im Unterricht kontinuierlich zu berücksichtigen gilt. Das bedeutet auch, dass Problemlösen mehr umfassen muss als die punktuelle Bearbeitung von Knobelaufgaben. Doch was genau ist eigentlich Problemlösen? Wie unterscheidet es sich von anderen prozessbezogenen Kompetenzbereichen? Warum steht Problemlösen eigentlich im Lehrplan? Und vor allem: Wie können die Lernenden beim Problemlösen unterstützt werden?

weitere Termine:

  • 01.07.2019: Stochastik ist schwierig! - Dr. Wolfgang Riemer (ZfsL Köln/Goethe-Universität Frankfurt a. M.)
  • 08.07.2019: Mathematische Lernspiele als diagnostisches Instrument zum Erfassen von Lernhürden beim Rechnenlernen- Dr. Friederike Heinz (Universität Siegen)