Fachübergreifende Schlüsselkompetenzen (FüSK): Bodytalk im interkulturellen Kontext

Thursday, 06. February 2020 um 10:00 Uhr

Sensibilisierung für kulturelle Varianten in der non-verbalen Kommunikation und für die Schwierigkeiten im interkulturellen Dialog / Erlangen von kulturspezifischem Wissen / Kennenlernen von Strategien der interkulturellen Kommunikation.

Wo? Forum, Raum N 330, (Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim)

Wann? 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Trainer: Udo Jolly (Freier Trainer und Dozent, Schauspieler und Sprecher)

Allgemeine Info: Darf’s ein bisschen mehr sein? Schlüsselkompetenzen sind nicht nur gut für‘s Studium. Sie erweitern auch persönliche Kompetenzen und statten Teilnehmende mit einem PLUS für den Berufseinstieg aus. Die Workshop-Themen reichen daher vom Erlernen neuer Techniken und Methoden bis zum Training sozialer, interkultureller oder persönlicher Fähigkeiten.

Thema:  Bodytalk im interkulturellen Kontext

Info: Der Einsatz der Körpersprache erhält im Rahmen von interkultureller Kommunikation eine besondere Bedeutung, da Kommunikation in diesem Kontext selten in der Muttersprache stattfindet. Da non-verbale Signale kulturell bedingt unterschiedlich sind, besteht die Gefahr von Missverständnissen. Durch Theorievermittlung und praktische Übungen soll in diesem Workshop Bewusstsein für die Besonderheiten der interkulturellen, non-verbalen Kommunikation geschaffen werden, um "Fettnäpfchen" im interkulturellen Dialog zu vermeiden.

weitere Infos: Wie immer lohnt sich eine schnelle Anmeldung – alle Veranstaltungen haben ein begrenztes Platzangebot!

Hier geht es zur Anmeldung im LSF.

Ausführliche Informationen zu den Veranstaltungen gibt es hier: https://www.uni-hildesheim.de/fuesk/

*Die Veranstaltung ist für Studierende öffentlich und nicht kostenpflichtig.