Strategieprozess der Universität Hildesheim startet mit Auftaktklausur

vendredi, 01. octobre 2021 um 12:48 Uhr

Mit einer zweitägigen Klausurtagung setzte das Präsidium der Universität Hildesheim den Startschuss für einen langfristigen Strategieprozess. Ziele der Auftaktveranstaltung am 14. und 15. September in Goslar waren eine vorläufige Bestandsaufnahme, die Identifizierung von möglichen Handlungsfeldern sowie die Verständigung über den weiteren Prozess, der transparent und mit breiter Beteiligung der Universität gestaltet werden soll. Das Präsidium informiert über die Inhalte und den Verlauf der Klausurtagung in hochschulöffentlichen Online-Konferenzen am 25. und am 28. Oktober (jeweils 16 Uhr).

Zu den ca. 60 teilnehmenden Personen gehörten neben der Hochschulleitung die (Pro-) Dekan:innen der vier Fachbereiche, die Vorstandssprecherin des Centrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (CeLeb), der Senat, die Vertreter:innen der wissenschaftsunterstützenden Einrichtungen und der Verwaltung, Beauftragte der Statusgruppen und Fachbereiche sowie Studierendenvertreter:innen.

In mehreren Workshops wurden u. a. Visionen und mögliche Ziele für die Universität, sowie Handlungsfelder und -optionen in unterschiedlichen Themenbereichen herausgearbeitet und diskutiert. Dabei ging es unter anderem um die Festlegung von Qualitätsstandards, um Kooperationsformen und -optionen, Forschungsunterstützung, Wettbewerbsanalyse sowie Exzellenz in Forschung und Lehre, aber auch um Fragen der Identität und Autonomie.

Aus den umfangreichen (Zwischen-)Ergebnissen der Klausur soll nun ein Prozess gestaltet werden, in dem Arbeitsgruppen eine Sichtung, Strukturierung und Bewertung von Themen vornehmen. Aus diesen Arbeitsgruppen heraus sollen sich viele Möglichkeiten der Partizipation für die Mitglieder der Universität ergeben. Dazu soll regelmäßig hochschulöffentlich und in den Gremien sowie im Stiftungsrat berichtet werden.

Die Inhalte der Klausur sind in einem Protokoll festgehalten und können unter den untenstehenden Links von allen Mitgliedern der Universität in einem hochschulöffentlichen Bereich (mit RZ-Kennung) eingesehen werden.

Die fünf W des Strategieprozesses

Dokumentation Strategieklausur

Erste digitalisierte Zwischenergebnisse

Am 25. und am 28. Oktober, jeweils ab 16 Uhr, informiert das Präsidium hochschulöffentlich über die Klausur und den Prozess und es besteht die Möglichkeit, Fragen, Ergänzungen und Kommentare einzubringen.

Link zur Teilnahme über das Konferenzsystem BigBlueButton

 

Blick in den Sitzungssaal. Foto: Sara Reinke


Eindrücke von der Klausurtagung: Gruppenarbeit unterm röhrenden Hirsch und Redebeiträge im Plenum (Prof. Barbara Schmidt-Thieme, Prof. Meike Baader). Fotos: Sara Reinke