Im Unterschied zum Design von 2010 gibt es im 2016'er Design nur noch ein Hauptmenü oben, da die bisherige doppelte Menüstruktur nicht in ein responsives Design übertragbar war, welches sich automatisch an die verschiedenen Bildschirmbreiten der Endgeräte anpassen kann. Während das alte Design von 2010 im Hauptmenü links noch bis zu 10 Einträge erlaubt hat, kann das neue Hauptmenü oben nur noch 6 - 7 Einträge darstellen (je nach Länge der Bezeichner). Deswegen wird häufig gleichzeitig mit der Umstellung auf das neue Design eine Restrukturierung der Seitenhierarchie notwendig. Diese kann vor einer Umstellung in Ruhe besprochen und vorbereitet werden.

Checkliste für die Restrukturierung

Bei der Restrukturierung eines Hauptmenüs spielen die folgenden Aspekte eine wichtige Rolle:

  • Die erste Menüebene kann zwar nur 6-7 Einträge enthalten, in den weiteren Ebenen sind aber wie gewohnt bis zu 10 Einträge möglich (die dann noch ohne Scrollen auf kleinen Bildschirmen wie einem iphone 5 oder einem S3 mini sichtbar sind).
  • Die Menütiefe ist nicht wie im alten Design auf zwei Ebenen beschränkt, sondern prinzipiell unbeschränkt. Aus Usability-Gründen empfehlen wir aber nicht mehr als 4 Ebenen zu verwenden. Man kann gezielt einzelne Bereiche aus einem Menü ausblenden, z.B. um im Hauptmenü eines Fachbereichs nicht die Institutsmenüs vollständig einzubetten (weitere Informationen).
  • Das Verschieben von Seiten im Seitenbaum führt zu einer Änderung der Webadresse der verschobenen Seite, sofern sprechende Webadressen verwendet wurden (weitere ausführliche Informationen). Man sollte also vor der Restrukturierung 'wichtige' Seiten identifizieren, deren alte Webadresse auf Flyern etc. genutzt oder häufig von anderen Webseiten verlinkt wurde. Für diese können dann entsprechend Weiterleitungen in Form von Verweisen oder Umleitungen eingerichtet werden. Über die Google webmaster tools konnten wir eine Liste von möglichen 'wichtigen' Seiten identifizieren, die aber sicherlich nicht vollständig ist.
  • Oberseiten, d.h. Seiten mit untergeordneten Seiten, sind im neuen Menü nicht mehr direkt über das Menü zu erreichen, auch hier kann ggf. mit Seiten vom Typ "Verweis" Abhilfe geschaffen werden (weitere Informationen).